Home Tags Posts tagged with "14. Landshuter Umweltmesse 2019"

14. Landshuter Umweltmesse 2019

ÜBER 100 E-MOBILE : Sternfahrt bei der Landshuter Umweltmesse ein großer Erfolg

OB Putz: Der Zuspruch wird immer größer

Die Landshuter Umweltmesse bietet vielen interessierten E-Mobilisten und denen, die es vielleicht werden wollen, eine Plattform zum gegenseitigen Kennenlernen und Erfahrungsaustausch sowie zum Erleben der E-Mobilität in seinen vielen Facetten.

Oberbürgermeister Alexander Putz bemerkte bei der offiziellen Begrüßung der Sternfahrer durch Vertreter der Landshuter Umweltmesse, der Stadt Landshut und des Bundesverbandes eMobilität (BEM), dass ein Teilnehmer, der erst einen Tag davor sein neues E-Mobil bekommen hatte, mit diesem am Samstag unbedingt bei der Sternfahrt dabei sein wollte. „Die Reichweite der elektrisch betriebenen Fahrzeuge verbessert sich mehr und mehr, so dass sogar ein E-Mobillist aus Rostock anreisen konnte. Die Sternfahrt bei der Umweltmesse ist natürlich auch eine große Werbung für die E-Mobilität“, so Putz.

Der Oberbürgermeister betonte die gute Zusammenarbeit der Umweltmesse mit dem Mobilitätsmanagement der Stadt. Die Stadtwerke tragen auch ihren Beitrag zu der Umweltmesse bei, da sie den Strom für die Rückfahrt, sofern man ihn überhaupt noch benötigt bei den inzwischen großen Reichweiten der E-Mobile, kostenlos zur Verfügung stehen. Verwundert war Putz, dass bei dem schönen Wetter, das an diesem Tag herrschte, kein Cabriolet zu verzeichnen war. Der OB wies auch darauf hin, dass sich die Mobillisten das reichhaltige Programm der Messe zu Gemüte führen sollten und wünschte einen schönen Aufenthalt auf dem Messegelände.

OB Putz und Geschäftsführer Rudolf Schnur im Wasserstoff-Pkw mit dem die beiden Präsentantinnen der now.gmbH aus Berlin anreisten. Der Stand des Bundesverkehrsministeriums steht unter dem Slogan „CO2 frei – Elektromobilität – Mobil mit Batterie und Brennstoffzelle“.

Anschließend wurden den E-Mobillisten in den Fahrzeugkategorien – Größte gemeinsam mit E-Fahrzeugen angereiste Gruppe – Weiteste Anfahrt mit einer E-Limousine – Weiteste Anfahrt mit einem E-Kompakt-Pkw – Weiteste Anfahrt mit einem E-Motorrad – Weiteste Anfahrt mit einem E-Bike – Außergewöhnlichstes E-Fahrzeug, jeweils ein Preis verliehen.

Markus Förster vom Team der Landshuter Umweltmesse gratuliert dem am weitest gereisten E-mobilen Radfahrer Albert Feldmeier aus Reisbach

-hjl-

Fotos: h.j.lodermeier

 

 

Mit einem Informationsstand für alle, die Interesse an CO2-freier Mobilität haben, kommt die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) am 30.3. zur 14. Landshuter Umweltmesse. Bürgerinnen und Bürger erfahren welchen Beitrag Elektromobilität zum Klimaschutz und zur Luftreinhaltung leisten kann. Für Gewerbetreibende, Privatpersonen und kommunale Vertreter gibt es Informationen zu Fördermöglichkeiten für Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur. Ein Brennstoffzellen-PKW steht für Probefahrten bereit. Die Roadshow Elektromobilität informiert bundesweit über die Chancen und Alltagstauglichkeit von Elektromobilität.

 Vertreter der durchführenden NOW GmbH werden am “Tag der E-Mobilltät” am 30.03.2019 um 11.00 Uhr im Rahmen der Begrüßung der Teilnehmer an der Sternfahrt der E-Mobile das Informationspaket „Starterset Elektromobilität“ an die Mobilitätsmanagerin der Stadt Landshut überreichen. Das Informationspaket beinhaltet praktische Handlungsempfehlungen für Kommunen zum Aufbau und weiteren Ausbau von Elektromobilität und drückt die Wertschätzung für engagierte Kommunen aus.

www.roadshow-elektromobilität.de

https://www.youtube.com/watch?v=k2j6X9ZP7f0