Home Allgemein Sachbeschädigung durch Graffiti – Jagdkanzeln im Bereich Essenbach beschädigt

Sachbeschädigung durch Graffiti – Jagdkanzeln im Bereich Essenbach beschädigt

Polizeiinspektion Landshut, Pressebericht Samstag, 21. November 2020

Stadtgebiet Landshut

Sachbeschädigung durch Graffiti

LANDSHUT. Von Mittwoch auf Donnerstag wurde die Außenfassade des Gymnasiums Seligenthal durch Graffiti-Schmierereien beschädigt. Es wurden drei sinnfreie und wenig kreative Sprüche in schwarzer Schrift angebracht, einen Hinweis auf den Verursacher gibt es aktuell noch nicht. Die geschätzten Kosten zur Entfernung der drei Graffiti liegen im unteren dreistelligen Eurobereich. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Jagdkanzeln im Bereich Essenbach beschädigt

ESSENBACH. Wie nun der Polizeiinspektion Landshut bekannt wurde, werden seit geraumer Zeit die errichteten Jagdkanzeln im Bereich des Schotterweges zur Fliederstraße vermüllt und durch Vandalismus beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf einen unteren dreistelligen Eurobetrag, allerdings ist die Instandsetzung durch die Jagdpächter zumeist aufwändig. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Unfallflucht

ADLKOFEN, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter beschädigt Zaun.

Im Zeitraum vom 18.11.2020, gegen 10.00 Uhr, bis zum 20.11.2020, gegen 10.45 Uhr, hat ein bislang unbekannter Täter mit einem bislang unbekannten Fahrzeug einen Gartenzaun in der Schulstraße angefahren und hat sich von der Unfallstelle entfernt ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500,-€. Die Polizei bittet sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08741/96270 zu melden.

Foto: Klartext.LA