Home Allgemein RÜCKENSCHMERZEN — Der Bandscheibenpatient zwischen Beratung und Operation

RÜCKENSCHMERZEN — Der Bandscheibenpatient zwischen Beratung und Operation

Veranstaltungshinweis

 

Rückenschmerzen: Der Bandscheibenpatient zwischen Beratung und Operation

 

Viele Menschen leiden unter starken Rückenschmerzen. Nur in seltenen Fällen ist eine Operation bei Rückenschmerzen dringend erforderlich. Meist lässt sich beispielsweise ein Bandscheibenvorfall durch eine konservative Therapie erfolgreich behandeln. Welche Behandlungsverfahren es bei Rückenschmerzen gibt und wann eine Operation wirklich nötig ist, erläutert am Montag, 14. November, aus neurochirurgischer Sicht Oberarzt Steffen-Ulrich Pauli bzw. Chefarzt Prof. Dr. Dieter Woischneck.

Prof Dr Dieter H Woischneck

Chefarzt Prof. Dr. Dieter Woischneck

 

Beginn ist um 18 Uhr im Klinikum Landshut, Raum Hammerbach, Ebene 0. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Titelbild 

Oberarzt Steffen-Ulrich Pauli

 

 

 

 

-hjl-