Home Allgemein REICHSBÜRGER FESTGENOMMEN — Anhänger (4000 Euro) gestohlen — Graffiti-Schmierereien an Schule —...

REICHSBÜRGER FESTGENOMMEN — Anhänger (4000 Euro) gestohlen — Graffiti-Schmierereien an Schule — Kellereinbruch

Polizeibericht Dienstag, 04. Juli 2017

Landkreisgebiet Landshut

Festnahme eines Reichsbürgers – zwei Polizeibeamte leicht verletzt

LANDKREIS LANDSHUT. Da gegen einen 53-Jährigen aus dem Landkreis ein Haftbefehl bestand, sollte dieser am Montag, gegen 18.45 Uhr, vollzogen werden. Der Betroffene ist der Reichsbürgerbewegung zuzuordnen. Die Polizeibeamten konnten den Mann zu Hause antreffen. Ihm wurde eröffnet, dass ein Haftbefehl vorliegt. Der 53-Jährige zeigte sich von Anfang an absolut uneinsichtig und äußerte, dass die Polizei für ihn nicht zuständig sei. Zudem erklärte er den Haftbefehl für ungültig. Die Polizisten ließen sich jedoch davon nicht beirren. Sie erklärten ihm die Festnahme und machten dem Mann klar, dass dies notfalls auch durch unmittelbaren Zwang durchgesetzt wird. Da der Betroffene keinerlei Einsicht zeigte, wurde er von den Polizisten zu Boden gebracht und gefesselt. Dabei schlug er auf einen Polizeibeamten ein. Dem nicht genug, jetzt schaltete sich die 55-jährige Lebensgefährtin ein und trat mit den Füßen gegen eine Beamtin. Auch die renitente Dame musste von den eingesetzten Polizeikräften zu Boden gebracht und gefesselt werden. Alle Aktivitäten, sich der Maßnahme zu entziehen, schlugen fehl. Nach einer Behandlung im Krankenhaus lieferten die Polizisten den Reichsbürger in eine Justizvollzugsanstalt ein. 018339

 

Anhänger im Wert von 4000 Euro gestohlen

NIEDERAICHBACH, LKR. LANDSHUT. Am Samstag, gg. 15.00 Uhr, entdeckte der Besitzer eines silbernen Anhängers der Marke Eduards in Oberholz, dass dieser durch Unbekannte entwendet wurde. Sachdienliche Hinweise auf den Verbleib des Anhängers mit dem Kennzeichen LA-OS 600 bzw. den Täter nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 018333

 

Kellereinbruch gemeldet

POSTAU, LKR. LANDSHUT. In der Zeit von Freitag, 14.00 Uhr bis Montag, 21.30 Uhr, hebelte ein Unbekannter in der Hauptstraße die Kellertür eines Hauses auf. Dabei entstand ein Schaden von rund 300 Euro. Nach bisherigen Feststellungen der Polizei wurde aus dem Haus nichts entwendet. Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen nimmt die Dienststelle in Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 018355

 

Seitenscheibe von Toyota eingeschlagen

BUCH A. ERLBACH, LKR. LANDSHUT. In der Zeit von Samstag, 18.00 Uhr bis Montag, 07.00 Uhr, schlug ein Unbekannter in der Flurstraße in Niedererlbach die Seitenscheibe eines roten Toyota ein. Hinweise zur Sachbeschädigung erbeten an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0. 018249

 

Graffiti-Schmierereien an der Schule

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. In der Nacht auf Montag wurde erneut die Außenfassade der Schule in der Bauhofstraße durch Unbekannte besprüht. Es entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro. Die Polizei bittet diesbezüglich um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 018264

 

Unfall im Begegnungsverkehr – Fahrer flüchtet

KUMHAUSEN, LKR. LANDSHUT. Am Montag, gg. 18.30 Uhr, kam es in der Goldinger Straße im Begegnungsverkehr auf der LA 21 in Fahrtrichtung Tiefenbach zu einem „Spiegelstreifer“. Dabei wurde der linke Außenspiegel eines schwarzen Fiat Panda beschädigt. Die Schadenshöhe liegt laut Polizeibericht bei rund 500 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete, die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 018336