Home Allgemein “RADWEGECHECK” — Übers Nikolaviertel in die Bayerwaldsiedlung

“RADWEGECHECK” — Übers Nikolaviertel in die Bayerwaldsiedlung

„Radwege-Check” übers Nikolaviertel in die Bayerwaldsiedlung

„Mitradeln und mitreden” lautet die Devise der mobilen Bürgertreffs „Radwege-Check” der Stadt, zu denen Oberbürgermeister Alexander Putz gemeinsam mit seinem Stellvertreter Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner alle Bürgerinnen und Bürger einlädt. Ziel ist es, beim gemeinsamen Befahren einzelner Stadtteil-Radrouten ins Gespräch zu kommen und zu erörtern, was für Alltagsradler verbessert werden kann. Am Samstag, 23. September, findet nun der siebte von insgesamt neun Rad-Touren mit Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner in Vertretung von Oberbürgermeister Alexander Putz statt; Treffpunkt ist um 15 Uhr vor dem Rathaus in der Altstadt. Die Tour führt übers Nikolaviertel in die Bayerwaldsiedlung (circa eine Stunde). Dort gibt es auf Wunsch die Möglichkeit einzukehren, bevor auf anderer Route (im Bild blau gekennzeichnet) in die Innenstadt zurückgefahren wird. Informationen zum „Radwege-Check” und den Rad-Routen können dem Faltblatt „Radwege-Check”, das in allen städtischen Einrichtungen ausliegt, entnommen oder online unter www.landshut.de abgerufen werden. Bei länger anhaltendem Regen fallen die Touren aus. Anmeldungen zum Radwege-Check werden erbeten bei Magnus Stadler, Verkehrsplanung der Stadt, E-Mail: magnus.stadler@landshut.de oder unter Telefon 0871-881843.

Grafik: Stadt Landshut

Bildunterschrift:

Gemeinsam radeln und miteinander reden: Die Stadt lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger zum „Radwege-Check” ein; die siebte Tour (von insgesamt neun) am Samstag, 23. September, führt übers Nikolaviertel in die Bayerwaldsiedlung.