Home Glosse / Humor Radlmeier als Gruber Nr. 3?

Radlmeier als Gruber Nr. 3?

Selbst langjährige Mitglieder der CSU mussten genau hinsehen um sich zu versichern, dass es Helmut Radlmeier war der auf der Bühne stand und nicht einer der beiden grünen Grubers (OB-Wahlkampf 2016: “Stefan kann es und Gruber auch”) oder gar ein weiterer Gruber.
Tatsächlich verwendete Helmut Radlmeier bei der Übergabe des traditionellen Buchskranzls an den Hauptredner Andreas Scheuer , MdB und Generalsekretär der CSU, nach dessen Auftritt die beliebtesten Worte seines ehemaligen Wettbewerbers aus und sprach von “einem bunten” Buchskranzl und von “Vielfalt”.
Den dazu passenden Anstecker hatte er leider noch nicht angebracht. Aber vielleicht schenkt ihm der Stefan oder der Gruber bald so einen und die bereits bei der Eröffnung des Starkbierfestes auf einem Schnappschuss angedeutete schwarz-grüne Koalition wird Wirklichkeit.

Wie hieß es doch früher schon einmal: “Wandel durch Annäherung.”, aber das kam ja bekanntlich von Egon Bahr und der hatte damals das Verhältnis zwischen DDR und BRD gemeint. Im Ergebnis hatte er Recht, der Wandel ist eingetreten!

Rudolf Schnur