Home Allgemein PROTEST-WANDERUNG FÜR DEN ERHALT DER OCHSENAU

PROTEST-WANDERUNG FÜR DEN ERHALT DER OCHSENAU

Protest-Wanderung für den Erhalt der Ochsenau

 

Das überregional bedeutsame Naturareal ist durch Bebauung bedroht. Deshalb will die ÖDP mit einer Wanderung durch diese wertvolle Landschaft auf die Einmaligkeit und Schutzwürdigkeit ihrer Flora und Fauna aufmerksam machen. Der OB-Kandidat Dr. Stefan Müller-Kroehling wird bei der Wanderung erläutern, welche Möglichkeiten es zum Erhalt gibt. Die beiden ÖDP-Stadträtinnen werden zu den bisherigen politischen Entscheidungen Auskunft geben.

Die etwa 1,5-stündige Wanderung findet am Sonntag, den 12. Januar um 13:30 Uhr, bei jedem Wetter außer bei Dauerregen, statt. Treffpunkt ist der Buswendehammer gegenüber vom Parkplatz der Handwerkskammer (ÖPNV-Anreise: Buslinie 3 – Richtung Auloh, Haltestelle „Am Lurzenhof“).

 

Foto: Klaus Leidorf