AllgemeinDaten & FaktenPolizeiinspektion LandshutPortraitSicherheitSoziales

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut vom Samstag, 13. Juni 2020

Polizeiinspektion Landshut

Stadtgebiet Landshut

Versuchter Einbruch in Baumarkt

LANDSHUT: Am Samstag, gegen 00:15 Uhr, bemerkte ein Sicherheitsmitarbeiter einen weißen Kleintransporter, der verdächtig im Bereich eines Baumarktes in der Neidenburger Str. 1 in Landshut umherfuhr. Eine Nachschau an der Außenverkaufsfläche des Geschäftes ergab, dass mehrere Schlösser aufgezwickt waren. Offensichtlich wollten die bislang unbekannten Täter aus dem umzäunten Außenbereich des Baumarktes Waren entwenden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 20 Euro. Zeugen werden gebeten sich unter Tel. 0871/9252-0 bei der Polizeiinspektion Landshut zu melden.

Verkehrsunfallflucht

LANDSHUT: Von Donnerstag bis Freitag kam es am Hammerbachweg 3 in Landshut zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte dabei einen ordnungsgemäß geparkten Volvo. Im Anschluss entfernte sich der unbekannte Fahrzeugführer, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Der entstandene Schaden wird auf 1500 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter Tel. 0871/925-0 entgegen.

Briefkasten aufgebrochen

LANDSHUT: Im Zeitraum zwischen Mittwoch und Freitag wurde der Briefkasten des Landshuter Netzwerks am Bahnhofsplatz 1 in Landshut durch einen bislang unbekannten Täter aufgebrochen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 100 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0871/9252-0 bei der Polizeiinspektion Landshut zu melden.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner