Home Allgemein Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut und Vilsbiburg von Dienstag, 5. Mai 2020

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut und Vilsbiburg von Dienstag, 5. Mai 2020

0 249

Polizeiinspektion Landshut

Stadtgebiet Landshut

  1. Krad-Fahrer ohne Führerschein unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Dienstag, kurz nach Mitternacht, wurde in der Niedermayerstraße ein Fahrer eines Kleinkraftrades zur Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Überprüfung stellten die Beamten vor Ort fest, dass der Fahrer die erforderliche Fahrerlaubnis für das Kleinkraftrad nicht besitzt und zudem unter Drogeneinfluss steht. Ein Drogenvortest verlief bei ihm positiv. Die Weiterfahrt wurde dem 20-jährigen Landshuter untersagt und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss zu.

  1. Versuchter Einbruch in Pkw

LANDSHUT. Zwischen Samstag und Montag wurde in einer Tiefgarage am Hinterfeld versucht, einen schwarzen Pkw, BMW, an der Scheibe aufzuhebeln. Der unbekannte Täter scheiterte jedoch, hinterließ allerdings einen Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

  1. Geparkten Pkw verkratzt

LANDSHUT. Von Sonntag auf Montag wurde in der Papiererstraße ein geparkter schwarzer Pkw, Audi A6, von einem Unbekannten auf der kompletten Fahrerseite verkratzt. Es entstand ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

 Qualmendes Holzbrett löst Feuerwehralarm aus

LANDSHUT. Am Montag, gg. 16.30 Uhr, wurden Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr in die Maximilianstraße gerufen, da hier ein Rauchmelder aus einer Wohnung angeschlagen hatte. Die Freiwillige Feuerwehr Landshut öffnete mit einem Generalschlüssel die Wohnungstür, nachdem sich auf klingeln und klopfen niemand meldete.

Der Grund für die Rauchentwicklung war schnell gefunden, ein Holzschneidebrett, das auf der eingeschalteten Herdplatte lag, hatte zum Qualmen angefangen. Zum Glück wurde niemand verletzt und ein größerer Sachschaden entstand ebenfalls nicht. Nach Durchlüften der Wohnung, konnte diese wieder an zurückkommende Bewohnerin übergeben werden.

Landkreisgebiet Landshut

Radfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Montag, gg. 15.15 Uhr, befuhr eine 50-jährige Autofahrerin die Industriestraße Richtung Rottenburger Straße und wollte an der Einmündung Industriestraße/Rottenburger Straße nach rechts abbiegen. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden 51-jährigen Radfahrer, der berechtigt auf dem Fahrradweg unterwegs war. Der Radfahrer kam durch den Zusammenstoß zu Sturz und verletzte sich leicht. An dem Pkw und dem Fahrrad entstand ein Gesamtschaden im vierstelligen Eurobereich.

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Pressebericht vom Dienstag, 5. Mai 2020

 Verkehrsunfallflucht

VILSBIBURG. LKRS. LANDSHUT. Unbekannter beschädigt Fahrzeug und flüchtet.

Am Montag, den 04.05.2020, zwischen 14.15 Uhr und 14.30 Uhr ereignete sich auf einem Parkplatz eines Baumarktes in der Frontenhausener Straße eine Verkehrsunfallflucht. Ein bisher unbekannter Täter beschädigte einen dort parkenden schwarzen BMW. Die Polizei Vilsbiburg hat die Ermittlungen aufgrund eines Unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und bittet Zeugen sich unter 08741/9627-0 zu melden.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

VILSBIBURG. LKRS. LANDSHUT.  Zu schnell unterwegs.

Am Montag, den 04.05.2020, gegen 16.20 Uhr befuhr eine 35-jährige Frau mit ihrem Opel Corsa die Seyboldsdorfer Straße in Richtung Frontenhausener Straße. Zeitgleich befuhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem VW Golf die Frontenhausener Straße in Richtung Obere Stadt. Als die Frau mit ihrem Pkw den Abbiegevorgang nach links in die Frontenhausener Straße begann und mit ihrem Pkw bereits vollends in der Kreuzung stand, näherte sich der 21-jährige VW Fahrer mit seinem Pkw der Einmündung mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Aufgrund der rasanten Fahrt konnte der Golffahrer seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig zum Anhalten bringen und fuhr der in der Kreuzung stehenden Frau mit seiner Fahrzeugfront in die linke Fahrzeugseite. Hierbeo entstand ein Sachschaden in Höhe von 13000,- Euro. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Ungenügende Ladungssicherung

ALTFRAUNHOFEN. LKRS. LANDSHUT. Bei Schwerlastkontrolle Mängel bei der Ladungssicherung festgestellt.

Am Montag, den 04.05.2020 führte die Polizei Schwerlastkontrollen in der Landshuter Straße durch. Hierbei wurde unter anderem auch ein polnischer Lkw angehalten. Auf dessen Ladefläche konnten einige ungesicherte Versandstücke festgestellt werden. Da eine Gefährdung für den Straßenverkehr nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Nachsicherung angeordnet. Der Fahrzeugführer musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen und durfte nach erfolgter Ladungssicherung seine Fahrt fortsetzen.

Randalierer endet in Polizeizelle

ALTFRAUNHOFEN. LKRS. LANDSHUT.  Erst Nachbarin geschlagen, dann Polizisten verletzt.

Am Montag, den 04.05.2020, gegen 19.30 Uhr wurden Polizeibeamte in den Gemeindebereich Altfraunhofen gerufen, da ein 60-jähriger Rentner seine 65-jährige Nachbarin gewürgt und beleidigt hatte. Der Mann, der in der Nähe des Einsatzortes angetroffen werden konnte, war erheblich alkoholisiert und zeigte sich auch den Beamten gegenüber sehr aggressiv. Bei der Durchführung eines Atemalkoholtests, in den der 60-Jährige zuvor eingewilligt hatte, entriss der Mann dem Polizeibeamten das Messgerät und warf es in das Gesicht des unmittelbar vor ihm stehenden Beamten. Dieser wurde dabei leicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der 60-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und musste in die Arrestzelle verbracht werden. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand, bespuckte und beleidigte die eingesetzten Beamten noch mehrfach. Den 60-Jährigen erwartet nun eine Anzeige unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte und Beleidigung.

Gegen Auto gelaufen

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT.  Bei Unfall leicht verletzt.

Am Dienstag, den 05.05.2020, gegen 08.00 Uhr, lief eine 82-jährige Dame über die Landshuter Straße, ohne sich um den fließenden Verkehr zu kümmern. Der Fahrer des Pkw, den die Frau übersehen hat, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Unfall wurde die Dame leicht verletzt und vom verständigten Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht.