Home Allgemein Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Donnerstag, 19. März 2020

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Donnerstag, 19. März 2020

Stadtgebiet Landshut

  1. Schrott-Pkw angezündet

LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 20.00 Uhr, wurden die Feuerwehr und die Polizei durch Passanten in die Röntgenstraße gerufen, da hier ein Pkw brannte. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte einen brennenden Schrott-Pkw fest, der anschließend durch die Feuerwehr gelöscht wurde. Derzeit gibt es keine Hinweise auf einen technischen Schaden, der Pkw war ohne Motor und zudem bereits ausgeschlachtet. Es entstand ein Sachschaden im unteren dreistelligen Eurobereich. Derzeit muss von einer vorsätzlichen Brandlegung ausgegangen werden. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

  1. Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Mittwoch, von 12.00 bis 17.00 Uhr, wurde in Schönbrunn in der Schulstraße ein geparkter grauer Pkw, Kia, von einem Unbekannten an der Stoßstange vorne links angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

  1. Hochwertiges Mountainbike entwendet

LANDSHUT. Von Dienstag auf Mittwoch wurde in der Daimlerstraße ein hochwertiges orangefarbenes Mountainbike der Marke KTM, Modell Area 2.0, mit der Rahmennummer KSC7114049, entwendet. Das Fahrrad war zum Zeitpunkt des Diebstahls abgesperrt und das beschädigte Schloss wurde vor Ort zurückgelassen. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

  1. Rollerfahrer unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Mittwochnachmittag wurde ein 17-jähriger Rollerfahrer aus dem Landkreis in Landshut-Berg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die kontrollierenden Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme in einem Krankenhaus durchgeführt.