Home Allgemein POLZEIINSPEKTION VILSBIBURG BERICHTET

POLZEIINSPEKTION VILSBIBURG BERICHTET

Pressebericht vom Dienstag, 14. Mai 2019

 

Drogenfahrt gestoppt

VELDEN, LKRS. LANDSHUT. Drogentest reagierte positiv.

 

Am 13.05.2019 gegen 16.50 Uhr wurde der Fahrer eines Pkws auf der Buchbacher Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Anhaltung stellten die Beamten beim Fahrer drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein freiwilliger Schnelltest bestätigte den Verdacht der Beamten. Der Test reagierte positiv auf mehrere Drogenarten. Es wurde daher eine Blutentnahme im Krankenhaus Vilsbiburg durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

003488191

 

Zweiradkontrolle

VELDEN, LKRS. LANDSHUT. Betriebserlaubnis erloschen

 

Am 13.05.2019 gegen 21.35 Uhr wurde in der Sudetenstraße / Tulpenstraße ein 37-jähriger Motorradfahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Verkehrskontrolle konnte festgestellt werden, dass ein Sportauspuff montiert war. Bei diesem wurde der sogenannte DB-Eater ausgebaut, damit der Auspuff lauter ist. Die Betriebserlaubnis des Motorrads ist somit erloschen und den Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Den Fahrzeugführer erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 90,- EUR, sowie ein Punkt in Flensburg.

003493197

 

Verkehrsunfallflucht

NEUFRAUNHOFEN, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter beschädigt beim Ausparken Pkw.

 

Zwischen Samstag, den 11.05.2019 um 22.00 Uhr und Sonntag, den 12.05.2019 um 18.30 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Täter mit einem unbekannten Fahrzeug beim Ausparken einen geparkten schwarzen Ford Fiesta an der rechten hinteren Stoßstange und entfernte sich anschließend vom Unfallort ohne einen Hinweis auf seine Person zu hinterlassen. Der beschädigte Ford Fiesta war im Tatzeitraum auf dem Kiesparkplatz vor der Gastwirtschaft in Hinterskirchen abgestellt. Durch die Berührung entstand am beschädigten Pkw ein Gesamtschaden von ca. 2000 Euro.

003489190

 

Bitte teilen