Home Allgemein POLZEIINSPEKTION LANDSHUT MELDET: Couragierte Zeugin nimmt Ladendiebin fest – Div. Straftaten

POLZEIINSPEKTION LANDSHUT MELDET: Couragierte Zeugin nimmt Ladendiebin fest – Div. Straftaten

0 183

POLIZEIINSPEKTION LANDSHUT MELDET:

 

Couragierte Zeugin nimmt Ladendiebin fest

LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 14:00 Uhr, wurde die Polizei über einen Ladendiebstahl in der Altstadt verständigt. Die Täter waren flüchtig. Einer von ihnen konnte jedoch von einer Zeugin auf der Flucht eingeholt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Eine 30-Jährige aus München befand sich offensichtlich mit einem bislang noch unbekannten männlichen Begleiter auf Diebestour in Landshut. Aus einem Bekleidungsgeschäft entwendeten sie Kinderoberbekleidung im Wert von rund 450 Euro. Das Pärchen wurde von einer 41-jährigen Landshuterin beobachtet, als es mit dem Diebesgut flüchten wollte. Als das Duo merkte, dass ihre Tat aufgeflogen war, ließen sie die Kleidung fallen und rannten davon. Die Zeugin lief der 30-Jährigen Mittäterin hinterher und konnte sie kurze Zeit später einholen und festhalten. Im weiteren Verlauf der Durchsuchung der Person fanden die Polizisten weiteres Diebesgut in Form einer Kerze im Wert von rund 40 Euro aus einem anderen Geschäft. Bei der Festhalteaktion durch die Zeugin wurde die Täterin renitent, sie schlug auf die 41-Jährige ein und beleidigte sie. Die couragierte Zeugin erlitt dabei leichte Verletzungen. Gegen die 30-Jährige hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstahls, Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet. Hinsichtlich der Ermittlung des männlichen Begleiters bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter Telefon 9252-0. 032456

 

Benzin von Pkw abgezapft

LANDSHUT. In der Nacht auf Dienstag brach ein Unbekannter in der Münchnerau 19 den Tankdeckel eines dort abgestellten grauen Mercedes auf und zapfte aus dem Tank mehrere Liter Benzin ab. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 400 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 032388

 

Kennzeichenschilder von Audi abmontiert

LANDSHUT. In der Zeit von Montag, 14:30 Uhr bis Donnerstag, 00:00 Uhr, montierte ein Unbekannter in der Apianstraße 14 von einem schwarzen Audi A 3, beide Kennzeichenschilder LA-Y 926, ab und entwendete diese. Sachdienliche Hinweise auf den Verbleib der Kennzeichen bzw. den Täter nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 0871-9252-0 entgegen. 032497

 

Motorradfahrer erfasst zwei 10-jährige Mädchen

LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 14.40 Uhr, kam es am Dreifaltigkeitsplatz zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei 10-jährige Mädchen mittelschwer verletzt wurden. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

Zur Unfallzeit fuhr ein 51-jähriger Landshuter mit seinem Motorrad von der Altstadt her kommend Richtung Dreifaltigkeitsplatz. Auf Höhe der Hausnummer 15 liefen zwei 10-jährige Schülerinnen aus Landshut unvermittelt auf die Straße. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste die beiden Kinder. Während der Motorradfahrer unverletzt blieb, mussten die beiden 10-jährigen Mädchen mit dem Rettungsdient mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 032463

 

Mehrere Verkehrszeichen beschädigt

LANDSHUT. In der Nacht auf Mittwoch beschädigten Unbekannte im Bereich der Niedermayerstraße in Richtung Ochsenauweg drei Verkehrszeichen. Der Schaden liegt lt. Polizeimeldung bei rund 300 Euro. Hinweise nimmt die Dienststelle in Landshut unter Telefon 0871-9252-0 entgegen. 032376

 

Polizei ermittelt wegen Unfallfluchten

LANDSHUT. In der Zeit von Dienstag, 23:00 Uhr bis Mittwoch, 15:00 Uhr, kam es in der Klötzlmüllerstraße 48 zu einer Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen schwarzen Audi A 3 und verursachte an der hinteren linken Tür und am Kotflügel einen Schaden von rund 1000 Euro. Ein weiterer Vorfall ereignete sich am Mittwoch, zwischen 06:00 und 14:30 Uhr, in der Robert-Koch-Straße, im Parkhaus am Klinikum. Dort wurde beim Ein- bzw. Ausparken die Fahrerseite eines Opel Corsa eingedellt und zerkratzt. Der Schaden liegt bei ca. 1500 Euro. In beiden Fällen hielten es die Verantwortlichen für nicht erforderlich, den Vorfall ordnungsgemäß zu melden. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Telefon 0871-9252-0. 032459, 032464

 

Randalierer im Krankenhaus – zwei Polizeibeamte leicht verletzt

LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 19:00 Uhr, wurde die Polizei in ein Krankenhaus im Stadtgebiet gerufen. Im Bereich der Intensivstation randalierte ein 38-jähriger Besucher. Der Mann versuchte zudem die Behandlung eines Angehörigen durch das Pflegepersonal zu verhindern. Der Randalierer musste von der Polizei in Gewahrsam genommen werden. Dabei leistete er heftigen Widerstand, u.a. schlug er einem Polizisten mit dem Ellenbogen ins Gesicht. Bei der Auseinandersetzung erlitten zwei Polizeibeamte leichte Verletzungen. Aufgrund seines Zustands erfolgte die Einweisung des 38-Jährigen in das Bezirkskrankenhaus. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. 2150001132

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Autofahrer von eigenem Pkw eingeklemmt

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 13:20 Uhr, wollte ein 78-jähriger Autofahrer in der Landshuter Straße in eine Tiefgarage einfahren. Der Mann hielt im Zufahrtsbereich der Tiefgarage sein Fahrzeug an und wollte aussteigen, um die Tiefgarage zu öffnen. Dabei kam sein Fahrzeug ins Rollen. Der Autofahrer wurde zwischen der Fahrertür und der Betonwand der Tiefgarage eingeklemmt und schwer verletzt. Er konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Essenbach aus dem Pkw befreit werden. 032462

 

 

Bitte teilen