Home Allgemein POLZEIBERICHT VOM 16. AUGUST: Polizeibeamte ziehen Person aus der Isar — Hochwertige...

POLZEIBERICHT VOM 16. AUGUST: Polizeibeamte ziehen Person aus der Isar — Hochwertige Fahrräder aus Keller gestohlen — Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus — Div.

Polizeibericht – Mittwoch, 16. August 2017

Stadtgebiet Landshut

Zwei hochwertige Fahrräder aus Kellerabteile entwendet

LANDSHUT. In der Zeit von Montag, 23.50 Uhr bis Dienstag, 19.00 Uhr, hatte es ein Unbekannter in einem Mehrfamilienhaus im Siebenbrückenweg 2 auf ein rot-schwarzes Fahrrad der Marke Merida im Wert von rund 1.300 Euro abgesehen. Das Fahrrad stand in einem Kellerabteil und wurde vom Unbekannten daraus entnommen. Ebenfalls aus einem Kellerabteil entwendet wurde ein grün-schwarzes Fahrrad der Marke Cube im Wert von ebenfalls rund 1.300 Euro. Den Diebstahl entdeckte der Besitzer am Dienstag, gg. 13.30 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus in der Franz-Seiff-Straße 33. Sachdienliche Hinweise auf den Verbleib der Fahrräder bzw. die Täter nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 023138, 023128

 

Fleischköder ausgelegt

LANDSHUT. Am Montag erhielt die Polizei die Mitteilung, dass im Bereich des Plantagenweges auf dem Damm in Richtung des Waldrandes mehrere Fleischbällchen durch Unbekannte ausgelegt wurden. Nach derzeitigem Erkenntnisstand der Polizei ist es nicht auszuschließen, dass die Fleischköder vergiftet waren. Die Polizei bittet diesbezüglich um Hinweise und entsprechende Vorsicht im Bereich des Plantagenweges. 023056

 

Polizeibeamte ziehen Person aus der Isar

LANDSHUT. Am Dienstag, gg. 01.45 Uhr, wurde die Polizei zur Brücke beim Maxwehr gerufen. Dort stand eine Person vor dem Geländer des Maxwehrs und drohte, offensichtlich in Suizidabsicht, zu springen. Der Mann blickte Richtung Isar und hatte den Oberkörper nach vorne gebeugt. Rettungsdienst, Wasserwacht und die Feuerwehr wurden ebenfalls verständigt. Die Strömung der Isar war zu diesem Zeitpunkt erheblich. Durch die Mitarbeiter des Maxwehrs wurden sofort die Schleusen geschlossen. Polizisten stellten sich flussabwärts mit entsprechenden Rettungsringen bereit. Zudem versuchten Beamte den Herrn anzusprechen und ihn von seinem Vorhaben abzubringen. Er reagierte darauf nicht, ließ vom Geländer los und sprang in die Isar. Nach einiger Zeit tauchte der Mann flussabwärts wieder auf und trieb in Richtung Uferbereich. Dort konnte er von Polizeibeamten herausgezogen und vom bereits anwesenden Notarzt erstversorgt werden. Der Betroffene war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr ansprechbar. Der Rettungsdienst verbrachte die Person umgehend in ein Krankenhaus. Dort erlangte der 60-jährige Landshuter wieder das Bewusstsein. 023099

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. In der Nacht auf Dienstag versuchte ein Unbekannter durch das Aufhebeln eines Kellerfensters in der Von-Fürstenberg-Straße in Mirskofen in ein Einfamilienhaus einzudringen. Das Unternehmen scheiterte, es entstand lediglich geringer Sachschaden. Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen im Bereich Mirskofen nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 023130