Home Allgemein Polizeiinspektion Vilsbiburg: Pressebericht vom Samstag, 30. Mai 2020

Polizeiinspektion Vilsbiburg: Pressebericht vom Samstag, 30. Mai 2020

Sachbeschädigung

VELDEN. LKRS. LANDSHUT  Unbekannter Täter zersticht einen Autoreifen.

Im Zeitraum vom Mittwoch, den 27.05.2020, 18:00 Uhr bis Freitag, den 29.05.2020, 20:00 Uhr zerstach ein bislang unbekannter Täter den Reifen eines am Marktplatz parkenden Pkw. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200,- Euro. Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Vilsbiburg unter der Nummer 08741/96270 entgegen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT
Durch zu weites Abbiegen auf die Gegenfahrbahn gekommen

Am Samstag, den 30.05.2020, gegen 11.10 Uhr, bog eine 17jährige Fahrzeugführerin von Unterhaselbach kommend an der dortigen Einmündung zur LA 2054 nach rechts in Richtung Geisenhausen ab und kam dabei auf die Gegenfahrbahn. Dabei kollidierte sie frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, der mit zwei Personen besetzt war. Alle drei am Unfall beteiligten Personen kamen leicht verletzt in die umliegenden Krankenhäuser. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 7.000 Euro. Die Unfallstelle wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Geisenhausen und Holzhausen abgesichert.