Home Allgemein POLIZEIINSPEKTION LANDSHUT: Verkehrsunfall mit Rettungswagen – drei Personen verletzt – hoher Sachschaden...

POLIZEIINSPEKTION LANDSHUT: Verkehrsunfall mit Rettungswagen – drei Personen verletzt – hoher Sachschaden – Polizei sucht Zeugen

Pressebericht Mittwoch, 27. November 2019

 

Stadtgebiet Landshut

 

Verkehrsunfall mit Rettungswagen – drei Personen verletzt – hoher Sachschaden – Polizei sucht Zeugen

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 20.05 Uhr ereignete sich in der Luitpoldstraße ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Rettungswagen. Die Bilanz des Unfalls: Drei verletzte Personen, rund 180.000 Euro Sachschaden.

Zur Unfallzeit war eine 31-jährige Autofahrerin aus Landshut in der Dammstraße in Richtung Luitpoldstr. unterwegs. Die Frau wollte die Kreuzung geradeaus in Richtung Papiererstraße überqueren. Zur selben Zeit befand sich ein 46-Jähriger mit einem Rettungswagen in der Luitpoldstraße stadteinwärts auf Einsatzfahrt. Das Rettungsfahrzeug hatte dabei das Martinshorn und Blaulicht eingeschaltet. Im Kreuzungsbereich Luitpoldstraße/Dammstraße kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Aufprall war derart stark, dass der Rettungswagen seitlich kippte und auf dem gegenüberliegenden Bürgersteig landete. Die Insassen konnten sich über das Fahrerfenster selbst aus dem Fahrzeug befreien. Den Pkw katapultierte es über den Gehweg in einen Busch. Durch umherfliegende Teile wurde ein weiteres Fahrzeug beschädigt. Die 31-Jährige sowie der 46-Jährige und sein 26-jähriger Mitfahrer mussten mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert werden. Im Krankenwagen befand sich zur Unfallzeit kein Patient. Die Luitpoldstraße war aufgrund des Verkehrsunfalls ca. drei Stunden komplett gesperrt. Bei den Umleitungsmaßnahmen unterstützte die Freiwillige Feuerwehr Landshut. Die Polizei Landshut bittet Zeugen des Unfalls, sich mit der Dienststelle unter Telefon-Nummer 9252-0 in Verbindung zu setzen. 0349784

 

Unfallflucht nach Parkrempler

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 16.55 Uhr, stieß ein Unbekannter in der Äußeren Münchener Straße 80 mit seinem Fahrzeug gegen einen grünen Audi. Der Schaden an der hinteren Stoßstange beläuft sich auf ca. 250 Euro. Anstatt den Vorfall ordnungsgemäß zu melden, flüchtete der Verursacher. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Telefon 9252-0 034960

 

Schriftzug an Hausfassade angebracht

LANDSHUT. In der Nacht auf Dienstag beschmierten Unbekannte in der Altstadt 74 die Hauswand mit einem Schriftzug. Sachdienliche Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 034954

 

Total betrunken bei der Polizei vorgefahren

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 13.00 Uhr, hatte ein 52-jähriger Landshuter einen Termin zur Vernehmung bei der Polizeiinspektion Landshut. Zu diesem Termin fuhr der 52-Jährige mit seinem Auto vor. Die zuständige Beamtin nahm bei dem Mann deutlichen Alkoholgeruch wahr, der Test am Alcomat ergab einen Wert von rund 1,6 Promille. Die Sicherstellung der Fahrzeugschüssel, des Führerscheins und die Anordnung einer Blutentnahme waren die Folgen. 034938

 

Heckscheibe von Pkw eingeschlagen

LANDSHUT. Am Dienstag, zwischen 08.00 Uhr und 12.30 Uhr, schlug ein Unbekannter auf der Parkfläche in der Wittstraße/Grieserwiese die Heckscheibe eines weißen Skoda Octavia ein. Aus dem Fahrzeuge wurde nichts entwendet, es entstand ein Sachschaden von rund 800 Euro. Hinweise dazu nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 034937

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Einbruch in Werkstatt

ESSENBACH, Lkrs. Landshut. Am Dienstag, gegen 07.30 Uhr, wurde der Einbruch in ein Werkstattgebäude in Unterunsbach festgestellt. Der unbekannte Täter öffnete das Schloss zum Gebäude auf bislang unbekannte Art und Weise und entwendete daraus Fahrzeugschlüssel sowie eine Motorheckenschere im Wert von rund 400 Euro. Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen im Bereich Unterunsbach nimmt die Polizei Landshut unter Telefon-Nr. 9252-0 entgegen. 034899

 

Fotoquelle: Klartext.LA