Home Allgemein POLIZEIINSPEKTION LANDSHUT: Hilflosigkeit einer Rentnerin schamlos ausgenutzt – Div. Vergehen

POLIZEIINSPEKTION LANDSHUT: Hilflosigkeit einer Rentnerin schamlos ausgenutzt – Div. Vergehen

POLIZEINSPEKTION LANDSHUT MELDET

 

Wein aus Kellerabteil entwendet

LANDSHUT. In der Zeit von Mittwoch, 18.00 Uhr bis Donnerstag, 18.00 Uhr, öffnete ein Unbekannter in einem Mehrfamilienhaus im Rennweg 16 gewaltsam ein Kellerabteil und entwendete daraus mehrere Flaschen Wein im Wert von rund 300 Euro. Sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0 entgegen. 035599

 

Schlägerei auf Tankstellengelände

LANDSHUT. Am Donnerstag, gg. 13.00 Uhr, kam es auf einem Tankstellengelände in der Podewilsstraße zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Ein 34-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis wollte nach dem Tankvorgang rückwärts aus der Tankstelle ausfahren. Er bat einen 68-jährigen Autofahrer, ebenfalls aus dem Landkreis, doch sein Fahrzeug etwas zurückzufahren, um ausparken zu können. Dieser war mit dem Vorschlag nicht einverstanden und ging auf den 34-Jährigen los. Dieser wehrte sich und schlug dem 68-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. 2150001231

 

Autofahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Freitag, gg. 02.30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Oberndorferstraße einen 30-jährigen Autofahrer aus Landshut. Der Mann stand deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, ein Test bestätigte den Verdacht. Die Polizisten stellten den Führerschein des Mannes sicher und verbrachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Drogen konsumiert hatte ein 23-jähriger Autofahrer aus München, den eine Polizeistreife am Freitag, gg. 01.15 Uhr, in der Altdorfer Straße einer Kontrolle unterzog. Nachdem der Drogenschnelltest positiv verlief, musste sich der Mann im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. 035612, 035614

 

Unfallflucht in Parkhaus

LANDSHUT. Am Donnerstag, zwischen 12.30 und 14.15 Uhr, kam es im Parkhaus eines Modegeschäfts in der Wittstraße 2 zu einer Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen schwarzen Mercedes und verursachte am hinteren linken Kotflügel einen Schaden von rund 2.500 Euro. Ein weiterer Vorfall wurde der Polizei am Mittwoch, zwischen 05.15 und 14.30 Uhr, auf dem Pendler-Parkplatz in der Theodor-Heuss-Straße gemeldet. Beschädigt wurde dabei an der hinteren Stoßstange ein grüner Opel Astra. Die Polizei beziffert den Schaden mit rund 400 Euro. 500 Euro Schaden entstand bei einer Unfallflucht in der Zeit von Dienstag, 13.30 Uhr bis Mittwoch, 07.30 Uhr, in der Daimlerstraße 1. Das Schadensbild an einem schwarzen Audi Q 7 befand sich an der hinteren Stoßstange. In allen Fällen hielten es die Verantwortlichen für nicht erforderlich, ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 0871 9252-0. 035574, 035452, 035491

 

Landkreisgebiet Landshut

– Täter entwendet Geldbeutel

ERGOLDING, Lkrs. Landshut. Wie der Polizei erst nachträglich angezeigt wurde, ereignete sich bereits am letzten Wochenende, genauer gesagt am Samstag in der Zeit von 12.30 bis 13.00 Uhr, ein besonders dreister und für die Betroffene selbst äußerst schadensträchtiger Diebstahl. Ort des Geschehens war ein Einkaufsmarkt in der Industriestraße 14b in Ergolding. Bei der Betroffenen, bzw. bei dem Opfer handelt es sich um eine 62-jährige Rentnerin aus dem Landkreis. Die krankheitsbedingt stark eingeschränkte Dame war mit einem Einkaufstrolley unterwegs und wollte an der Kasse ihre Waren bezahlen. Dabei bemerkte sie, dass ein bislang Unbekannter während des Einkaufs den Geldbeutel aus dem Trolley entnommen und entwendet hatte. Darin befand sich ein Bargeldbetrag im unteren dreistelligen Eurobereich, Ausweisdokumente und die EC-Karte. Dies stellte sich im Nachhinein für die Rentnerin als besonders folgenreich heraus, denn der Täter erbeutete nicht nur die gesamten Barmittel der Frau, sondern räumte kurze Zeit nach der Tat zudem ihr Konto ab. Hier verzeichnet die Polizei einen Schaden, der sich im mittleren dreistelligen Eurobereich bewegt. Um den dreisten Dieb zu ermitteln, bittet die Polizeiinspektion Landshut um Zeugenhinweise. Nicht nur Zeugen im Einkaufsmarkt werden gesucht, auch der Abhebevorgang gegen 13.30 Uhr an einem Automaten in Altdorf, Am Aicher Feld 12, ist für die Ermittler äußerst wichtig. Wer hat zu den genannten Zeiten verdächtige Personen festgestellt? Hinweise werden unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen genommen. 035169

 

Foto: Archiv klartext.LA

Bitte teilen