Home Allgemein POLIZEIINSPEKTION LANDSHUT BERICHTET: SCHWERER VERKEHRSUNFALL IN TIEFENBACH – DIV.

POLIZEIINSPEKTION LANDSHUT BERICHTET: SCHWERER VERKEHRSUNFALL IN TIEFENBACH – DIV.

Pressebericht Freitag, 08. November 2019

 

Stadtgebiet Landshut

 

Scheibe von Pkw eingeschlagen

LANDSHUT. Am Donnerstag den 07.11.2019 schlug ein bislang Unbekannter in der Zeit von 21.30 Uhr bis 23.30 Uhr die hintere Scheibe eines weißen Pkw Skoda Rapid ein und durchwühlte das Fahrzeug. Der Pkw war auf einem Parkplatz in der Wittstraße abgestellt. An dem Pkw entstand ein Schaden von ca. 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

 

Graffiti im Hauptwachgäßchen

LANDSHUT. Am Donnerstag den 07.11.2019 wurde um 19.32 Uhr eine männliche Person durch einen Zeugen dabei beobachtet, wie dieser im Hauptwachgäßchen einen Graffitischriftzug in blauer Farbe anbrachte. Der Täter wird wie folgt beschrieben: blonde, kurze Haare, ca. 180cm groß, schlank, trug eine Jeans und eine weiß/blaue Trainingsjacke. Zudem war er in Begleitung einer Frau.

Trotz sofortiger Fahndung konnte der Unbekannte nicht mehr angetroffen werden. Der entstandene Schaden wird auf ca. 200.– Euro geschätzt.

Hinweis nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

 

Heckscheibe von Pkw eingeschlagen

LANDSHUT. Am Donnerstag den 07.11.2019 war ein weißer Pkw Toyota in der Zeit von 08.00 Uhr bis 09.30 Uhr in der Nikolastraße auf Höhe Hausnummer 39 abgestellt. In dieser Zeit schlug ein bislang Unbekannter die Heckscheibe des Pkw ein. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1000.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

 

Unfallflucht in Achdorf

LANDSHUT. Am Donnerstag den 07.11.2019 ereignete sich um 10.20 Uhr ein Verkehrsunfall im Achdorfer Weg. Ein bislang Unbekannter kam mit seinem silbernen Pkw VW zu weit auf die Gegenfahrbahn, so dass ein 30-jähriger mit seinem Pkw ausweichen musste und dabei mit seinem Außenspiegel den Außenspiegel eines geparkten schwarzen Pkw Ford Kuga berührte. Der Unfallverursachende VW Fahrer entfernte sich ohne seinen Pflichten nachzukommen. An den anderen beiden Pkw entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 150.– Euro. Hinweise zu dem silbernen VW nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Schwerer Verkehrsunfall bei Tiefenbach

TIEFENBACH, OBERBACHHAM / Landkreis Landshut. Am Donnerstag den 07.11.2019 ereignete sich auf der Kreisstraße LA27 auf Höhe Oberbachham ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Motorrad.

Ein 52-jähriger Lkw-Fahrer war zur Unfallzeit mit seinem Lkw auf der Kreisstraße in Richtung Zweikirchen unterwegs. Auf Höhe Oberbachham fuhr er an einer Fußgängerin mit Hund vorbei und kam dabei auf die Gegenfahrbahn. Als er wieder einscheren wollte kam ihm ein 17-jähriger mit seinem Leichtkraftrad aus Richtung Zweikirchen über eine Kupp entgegen. Der Motorradfahrer prallte nahezu frontal gegen den Lkw und kam zu Sturz. Der 17-jährige erlitt schwerste Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. An dem Lkw und dem Motorrad entstand ein Gesamtschaden im fünfstelligen Bereich. Durch die Staatsanwaltschaft Landshut wurde ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Die Unfallstelle war bis 18.50 Uhr gesperrt. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren von Ast und Zweikirchen eingesetzt.

 

Bildquelle: Archiv – KLARTEXT.LA

 

 

Bitte teilen