Home Allgemein POLIZEIINSPEKTION LANDSHUT BERICHTET: KÖRPERVERLETZUNG IN DER ALTSTADT – Div. DELIKTE

POLIZEIINSPEKTION LANDSHUT BERICHTET: KÖRPERVERLETZUNG IN DER ALTSTADT – Div. DELIKTE

Pressebericht Montag, 11. November 2019

Stadtgebiet Landshut

 

Roller gestohlen

LANDSHUT. In der Zeit von Sonntag den 03.11.2019, 18.00  Uhr, bis Sonntag den 10.11.2019, 15.30 Uhr, entwendete ein bislang Unbekannter einen grünen Motorroller der Marke Piaggio im Wert von ca. 2080 Euro. Der Roller war in der Tuchwalkerstraße auf einem Gehweg/Kiesweg abgestellt. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 9252-0 entgegen.

 

Beide Kennzeichen entwendet

LANDSHUT. Ein bislang Unbekannter entwendete in der Zeit von Samstag den 09.11.2019, 12.30 Uhr, bis Sonntag den 10.11.2019, 13.00 Uhr, die beiden amtlichen Kennzeichen von einem grauen VW Golf. Dieser war in einer Tiefgarage in der Hans-Wertinger-Straße 9 abgestellt. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 9252-0 entgegen.

 

Unbekannter versucht Tür aufzuhebeln

LANDSHUT. In der Zeit von Donnerstag den 07.11.2019, 20.00 Uhr, auf Freitag den 08.11.2019, 07.00 Uhr, versuchte ein bislang Unbekannter die Eingangstüre zu dem Anwesen in der Maistraße 3 aufzuhebeln. Es blieb jedoch beim Versuch. An der Tür entstand ein Schaden von ca. 2000.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 9252-0 entgegen.

 

Körperverletzung in der Altstadt

LANDSHUT. Am Freitag den 08.11.2019 kam des um 19.57 Uhr zu einer Körperverletzung in der Altstadt auf Höhe Hausnummer 88. Ein bislang Unbekannter schlug dabei auf einen 27-jährigen Geschädigten ein und flüchtete dann. Der Geschädigte erlitt dabei Verletzungen im Gesicht. Sollte jemand Hinweis auf den flüchtigen Täter geben können, wird gebeten sich unter der Tel. 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

 

Sachbeschädigung durch Graffiti

LANDSHUT. Am Freitag den 08.11.2019 besprühte ein bislang Unbekannter in der Zeit von 08.30 Uhr bis 13.55 Uhr ein Garagentor in der Kellerstraße 29 mit Graffiti. Es entstand ein Geschätzter Schaden von ca. 500.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 9252-0 entgegen.

 

Geldbörse aus Jackentasche entwendet

LANDSHUT. Am Freitag den 08.11.2019 befand sich eine 52-jährige in der Inneren Münchener Straße beim Einkaufen. Gegen 13.30 Uhr stellte sie dann fest, dass ihr durch einen bislang Unbekannten in der Nähe von Hausnummer 30 die Geldbörse aus der rechten Jackentasche gestohlen wurde. Kurz zuvor hatte sie in einem Geschäft noch damit bezahlt. Der entstandene Schaden liegt bei ca. 280.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 9252-0 entgegen.

 

Pkw verkratzt

LANDSHUT. Ein bislang Unbekannter zerkratzte in der Zeit von Montag den 04.11.2019, 16.00 Uhr, bis Freitag den 08.11.2019, 08.05 Uhr, einen goldfarbenen Pkw Suzuki Vitara, welcher in der Oberndorferstraße 16 abgestellt war, auf der kompletten Fahrerseite. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2000.– Euro. Hinweis nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 9252-0 entgegen.

 

Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Donnerstag den 07.11.2019 fuhr ein bislang Unbekannter gegen 15.20 Uhr gegen einen grauen Pkw BMW, welcher in der Schwimmschulstraße auf dem Parkplatz des Schwimmbades abgestellt war und beschädigte diesen auf der Fahrerseite. Der Unfallverursacher entfernte sich dann ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. An dem geparkten Pkw entstand ein Schaden von ca. 1500.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 9252-0 entgegen.

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Auffahrunfall verursacht und dann geflüchtet

ESSENBACH, ALTHEIM / Landkreis Landshut. Am Sonntag den 10.11.2019 ereignete sich um 20.22 Uhr auf der B15, kurz nach der Anschlussstelle Landshut / Essenbach in Fahrtrichtung Essenbach, ein Auffahrunfall. Ein zunächst Unbekannter war mit seinem schwarzen Pkw Porsche Panamera auf einen mit vier Personen besetzten Pkw VW Golf aufgefahren und dann zu Fuß geflüchtet. Wenig später konnte der verantwortliche Fahrzeugführer zuhause schlafend angetroffen werden. Da er alkoholisiert war wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 58 000.– Euro.

Durch die Feuerwehr aus Altheim wurde der Verkehr an der Unfallstelle geregelt sowie ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden.

 

Bildquelle: Archiv – KLARTEXT.LA