Home Allgemein Polizeiberichte Landshut und Vilsbiburg vom 30. Juni 2020

Polizeiberichte Landshut und Vilsbiburg vom 30. Juni 2020

Polizeiinspektion Landshut

Stadtgebiet Landshut

  1. Jugendlicher beschießt Passanten mit Luftgewehr (mit Bild)

LANDSHUT. Am 17. Mai diesen Jahres, gegen 18.00 Uhr, wurde in der Niedermayerstraße ein 75-jähriger Passant mit einem Luftgewehr beschossen. Das Luftgewehrprojektil traf ihn im Brustbereich an der Jacke. Nach seinen Angaben wurde der Schuss aus einem gegenüberliegenden Mehrparteienhaus abgegeben. Glücklicher Weise wurde er nicht verletzt, denn dies hätte im wahrsten Sinn des Wortes ins Auge gehen können.

Der Passant versuchte zunächst auf eigene Faust den Schützen zu ermitteln und teilte im Anschluss seine Ergebnisse der Polizei mit. Im Verlauf der weiteren polizeilichen Ermittlungen, erhärtete sich schließlich der Tatverdacht gegen einen 17-Jährigen aus einem Wohnblock. Aufgrund eines Durchsuchungsbeschlusses des Amtsgericht Landshuts bekam der 17-Jährige am heutigen Dienstag in den frühen Morgenstunden Besuch von der Polizei. Bei der Durchsuchung konnte schließlich ein Luftgewehr, sowie diverse Luftgewehrmunition sichergestellt werden. Auf den 17-jährigen Jugendlichen wartet nun eine Anzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Verstöße gegen das Waffengesetz.

  1. Gebäudemauer und Parkdeck durch Graffiti beschädigt

LANDSHUT. Im Verlauf der letzten Woche wurde in der Weilerstraße bei der Grundschule die Gebäudemauer, sowie das Parkdeck durch schwarze und gelbe Schriftzüge beschmiert und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0

  1. Hochwertiges Rennrad entwendet

LANDSHUT. Von Sonntag auf Montag wurde in der Grasgasse, aus einem Treppenhaus, ein hochwertiges versperrtes blaues Rennrad der Marke Marin vom Typ Four Corners mit der Rahmen-Nummer 081705642 entwendet. Das Fahrrad war zum Zeitpunkt des Diebstahls mit einem Bügelschloss gesichert. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0

  1. Türschloss mit Kleber beschädigt

LANDSHUT. Am Samstag zwischen 17.45 Uhr und 19.30 Uhr wurde in der Schlachthofstraße das Schloss einer Zwischentür des Therapeutischen Wohnheims mit einem Klebstoff verklebt und unbrauchbar gemacht. Die Kosten für einen Schlosswechsel belaufen sich auf einen dreistelligen Eurobetrag. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0

Landkreisgebiet Landshut

  1. Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

ALTDORF/ Landkreis Landshut. Bereits am Mittwoch, 17.06.2020, ereignete sich in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 16.00 Uhr Am Aicher Feld, auf einem Parkplatz eines Großdiscounters, eine Unfallflucht. Hier wurde ein geparkter, schwarzer Pkw Audi A 3 von einem unbekannten Fahrzeugführer am Seitenteil hinten links angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0

  1. Pkw vorsätzlich verkratzt

ALTDORF/ Landkreis Landshut. Am Samstag, gegen 11.00 Uhr, wurde in der Opalstraße auf dem Parkplatz eines Großdiscounters ein geparkter, blauer Pkw BMW X 1 auf der linken Seite von einem Unbekannten mit einem spitzen Gegenstand vorsätzlich verkratzt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0

  1. Katze mit Luftgewehr beschossen

Buch am Erlbach/ Landkreis Landshut. Wie der Polizei erst jetzt mitgeteilt wurde, ereignete sich Anfang Juni in der Nähe Metzgerfeld eine Tierquälerei gegen eine Katze. Ein Katzenbesitzer erstattete bei der Polizei Anzeige, da seine Katze wegen Unterleibsschmerzen beim Tierarzt behandelt wurde. Hier konnte eine Luftgewehrkugel gefunden werden. Laut dem Tierarzt muss auf die Katze geschossen worden sein. Wer hat hier verdächtigte Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0

  1. Handy am Surfweiher entwendet

Wörth a.d. Isar/ Landkreis Landshut. Am Samstag, gegen 15.00 Uhr, wurden von der Liegewiese eines Surf- und Badeweihers ein I-Phone und eine EC-Karte entwendet, während der Besitzer nicht anwesend war. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Kinderfahrrad beschädigt.

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter Täter traktiert Fahrrad mit Fußtritten.

Am Montag, den 29.06.2020, in der Zeit von 18.15 Uhr bis 18.45 Uhr wurde am Stadtplatz 30, am rückwärtigen Gebäude der Musikschule, ein Kinderfahrrad am dortigen Fahrradständer abgestellt und versperrt.

Es handelt sich um ein blau-schwarzes Mountainbike der Marke CUBE, ein 24er Kinderfahrrad mit Kettenschaltung. Ein unbekannter Täter hat offensichtlich mit  Fußtritten gegen das Hinterrad dieses beschädigt. Das Schaltwerk wurde so stark verbogen, so dass sich das Hinterrad nicht mehr drehen lässt.

Hinweise auf die Tat oder den Täter werden von der Polizeiinspektion Vilsbiburg entgegengenommen. Tel. 08741/96270

Foto/Grafik: Klartext.LA