Home Allgemein Polizeibericht von Sonntag, 20. Mai 2018

Polizeibericht von Sonntag, 20. Mai 2018

Pressebericht Sonntag, 20. Mai 2018

Stadtgebiet Landshut
 
Erneut verdächtiger Anruf im Stadtgebiet
LANDSHUT (STADT): Ein 56-jähriger Mann aus dem Stadtgebiet erhielt am frühen Abend des 18.05.2018 einen verdächtigen Telefonanruf. Der Gesprächspartner stellte sich als Vertreter einer „Energieberatung Niederbayern“ vor und versuchte, dem Angerufenen Informationen unterschiedlicher Art zu entlocken. Dieser reagierte jedoch völlig richtig und fragte seinerseits den Anrufer aus, der schließlich auflegte. Eine Organisation namens „Energieberatung Niederbayern“ ist nicht bekannt. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang nochmals davor, am Telefon Informationen zur Wohnsituation oder ähnlich sensible Daten preiszugeben.
Cannabispflanzen sichergestellt
LANDSHUT (STADT): Im Zuge eines anderweitigen Polizeieinsatzes befanden sich Beamte der PI Landshut am 20.05.2018 gegen 03:35 Uhr in der Wohnung einer 49-jährigen Landshuterin. Dort erblickten sie mehrere frische Cannabispflanzen. Es erfolgte eine entsprechende Sicherstellung, die Besitzerin muss mit einer Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz rechnen.
Handydiebstahl im Kino
LANDSHUT (STADT): Zwischen 20:45 Uhr und 22:45 Uhr des 18.05.2018 wurde einem 30-jährigen Mann aus dem Landkreis während eines Kinobesuchs im CCL das Mobiltelefon entwendet, dass er bei einem während der Vorstellung erfolgten Platzwechsel auf seinem ursprünglichen Platz liegen gelassen hatte. Tatverdächtig sind zwei unbekannte, weibliche Personen, die wie folgt beschrieben werden: 1. Person: 170 cm groß, 25 Jahre alt, auffallend kleine Oberweite, grell gefärbte Kleidung, pinkfarbene Haare. Die zweite Person war ebenfalls etwa 25 Jahre alt, 165 cm groß und kräftig gebaut. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter Tel. 0871/9252-0 entgegen.
Unbekannter Täter zerkratzt Pkw
LANDSHUT (STADT): Ein unbekannter Täter zerkratzte im Zeitraum 00:30 Uhr bis 04:00 Uhr des 19.05.2018 einen in der Innenstadt am Martinsfriedhof abgestellten Pkw. Täterhinweise bitte unter 0871/9252-0 an die PI Landshut.
Unfallflucht in der Klötzlmüllerstraße
LANDSHUT (STADT): Im Zeitraum vom 18:05.2018, 07:00 Uhr bis zum 19.05.2018, 12:00 Uhr wurde ein in der Klötzlmüllerstraße abgestellter schwarzer Pkw KIA im linken, hinteren Fahrzeugbereich durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer leicht beschädigt. Hinweise bitte unter 0871/9252-0 an die Polizei Landshut.
Passant von Unbekanntem angegriffen
LANDSHUT (STADT): Ein 71-jähriger Mann aus dem Landkreis wurde am 19.05.2018 gegen 19:50 Uhr in der Klötzlmüllerstraße von einer unbekannten Person derartig geschubst, so dass er beinahe über den Bordstein gestürzt wäre. Der Geschädigte erlitt zudem einen Schock. Der Unbekannte war etwa 30 Jahre alt, 185 cm groß und trug eine schwarze Jacke sowie eine schwarze Hose. Laut dem Zeugen könnte die Person unter dem Einfluss von Drogen gestanden haben. Hinweise bitte unter 0871/9252-0 an die PI Landshut.
Landkreisgebiet Landshut
 
Massiv alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen
WÖRTH AN DER ISAR (LKR. LANDSHUT): Am 20.05.2018 gegen 02:56 Uhr kontrollierten Beamte der PI Landshut in der Landshuter Straße einen 19-jährigen BMW-Fahrer aus dem Landkreisgebiet. Ein aufgrund des festgestellten Alkoholgeruchs bei ihm durchgeführter Vortest bestätigte den Verdacht der Streifenbesatzung: Die Alkoholisierung lag in einem Bereich weit im strafrechtlich relevanten Bereich. Der junge Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.
Unfallflucht in Ergolding
ERGOLDING (LKR. LANDSHUT): Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am 19.05.2018 zwischen 12:40 Uhr und 13:05 Uhr einen auf dem Parkplatz eines Fahrradhandels in der Industriestraße abgestellten PKW BMW. Es entstand ein Schaden im unteren, vierstelligen Eurobereich an der hinteren, rechten Fahrzeugecke. Hinweise bitte unter 0871/9252-0 an die PI Landshut.
Einbruchsversuch in Ergolding
ERGOLDING (LKR. LANDSHUT): Im Zeitraum zwischen 18.05.2018, 13:00 Uhr bis 19.05.2018, 17:00 Uhr versuchten Unbekannte, durch aufhebeln einer Terrassentüre in ein freistehendes Wohnhaus in der Ergoldinger Lindenstraße zu gelangen. Die Tatausführung deutet nach gegenwärtiger, polizeilicher Einschätzung nicht auf professionelle Täter hin. Ins Haus gelangte niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf geschätzt 300,- Euro.
Kind stürzt mit Fahrrad
ALTDORF (LKR. LANDSHUT): Ein 6-jähriges Mädchen aus Altdorf befuhr am 19.05.2018 mit seinem Kinderfahrrad ein abschüssiges Stück der Altdorfer Bergstraße. Hierbei verlor das Kind die Kontrolle über das Rad und kam zu Sturz. Das Mädchen musste mit schweren Verletzungen ins Kinderkrankenhaus Landshut eingeliefert werden.
Schlägerei in Weng
WENG (LKR. LANDSHUT): Zwei 31 bzw. 26 Jahre alte Männer aus dem Landkreis gerieten am 19.05.2018 gegen 22:50 Uhr in Weng im Streit aneinander. Die Situation eskalierte, so dass einer der Beteiligten dem Anderen eine Flasche auf den Ellenbogen schlug. Dieser revanchierte sich mit einer „Kopfnuss“, die zu einer Platzwunde führte. Beide Kontrahenten waren erheblich alkoholisiert. Es wurden entsprechende Strafverfahren wegen der vorliegenden Körperverletzungsdelikte eingeleitet.
Unfall zwischen Pkw und Rettungswagen
WÖRTH AN DER ISAR (LRK. LANDSHUT): Am 19.05.2018 gegen 09:00 Uhr befuhr ein Rettungswagen unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten die Landshuter Straße in Wörth. Dies übersah eine aus der Bahnhofstraße in die Landshuter Straße einbiegende, 80 Jahre alte Pkw-Fahrerin und kollidierte mit dem Rettungswagen. Eine Person wurde leicht verletzt, zudem entstand an den beteiligten Fahrzeugen ein eher leichterer Sachschaden.