Home Allgemein POLIZEIBERICHT VOM 24. MAI – Mit Einhandmesser unterwegs – Div. Vergehen

POLIZEIBERICHT VOM 24. MAI – Mit Einhandmesser unterwegs – Div. Vergehen

Pressebericht vom Freitag, 24. Mai 2019

Verstoß gegen das Waffengesetz

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Mit Einhandmesser unterwegs.

Am 23.05.2019, um 23.50 Uhr wurde der Fahrer eines Geländewagens auf der Fischerstraße einer Kontrolle unterzogen. Dabei führte er in der Mittelkonsole, ungesichert und zugriffsbereit ein Einhandmesser mit. Das Mitführen ohne besonderen Grund stellt eine Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz dar. Das Messer wurde sichergestellt.

003824197

Radfahrer hat Glück im Unglück

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Alkoholisierter Radfahrer fährt gegen Hauswand.

Am 23.05.2019 um 20.20 Uhr befuhr ein 36jähriger Mann mit seinem Fahrrad die Bergstraße in Fahrtrichtung Stadtplatz. Dabei kam er plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte und prallte mit seinem Kopf gegen eine Hauswand. Dabei erlitt der Radfahrer glücklicherweise nur leichte Prellungen und Schürfungen im Kopfbereich. Zur Abklärung wurde er durch das verständigte Rettungsfahrzeug in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der der Fahrer jedoch erheblich alkoholisiert und wahrscheinlich. auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Es erwartet ihn eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

003826195

Platzverweis, Gewahrsam und unerlaubte Müllentsorgung

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Polizei verhängt Platzverweise an streitlustige, alkoholisierte Personen.

Am 24.05.2019 gegen 00.12 Uhr kam die Polizei zu einer verbalen Streitigkeit im Bereich der Landshuter Straße hinzu, welche gerade im Begriff war in eine handfeste Prügelei auszuarten. Der Grund für den Streit konnte aufgrund der erheblichen Alkoholisierung der beteiligten drei männlichen Personen im mittleren Alter nicht gänzlich geklärt werden. Jedenfalls ließen sich auch nach längeren Belehrungen die drei Männer nicht davon abbringen sich immer wieder gegenseitig verbal zu attackierten und damit der Auseinandersetzung neuen Aufwind zu verleihen. Den Männern wurden daher jeweils Platzverweise erteilt und ihnen zuletzt auch eine Gewahrsamnahme angedroht. Nachdem sich die drei Personen getrennt hatten, wurde die Streife wenig später erneut auf einen der Streithähne aufmerksam, als dieser gerade eine größere Plastiktüte in einen angrenzenden Garten warf und  danach torkelnd auf der Fahrbahn weitergehen wollte. Der Mann wurde daraufhin, in Gewahrsam genommen. Zudem wird gegen ihn ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der illegalen Müllentsorgung eingeleitet.

003827194

003828193

Fahrzeugreifen in Waldstück abgelagert

GERZEN, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter Täter entledigt sich mehrerer Autoreifen.

Am Morgen des 24.05.2019 musste die Besitzerin eines Waldstücks zwischen Asbach und Hacken feststellen, dass ein unbekannter Täter in den vergangenen Tagen insgesamt 19 Fahrzeugreifen in ihrem Waldstück offensichtlich entsorgt hatte. Wer konnte in diesem Waldstück in den vergangenen Tagen etwas Auffälliges beobachten? Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizei Vilsbiburg unter Telefon 08741-96270 entgegen genommen.

003831191

Verkehrszeichen entwendet

GERZEN, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter Täter entwendet mehrere Verkehrszeichen.

In der Nacht vom 18.05.2019 auf den 19.05.2019 wurden von einem unbekannten Täter mehrere Verkehrszeichen in der Frontenhausener Straße entwendet. Er montierte zwei Geschwindigkeitsbegrenzungsschilder (30 km/h und 50 km/h) ab und entwendete zudem auch noch das Standrohr, an welchem die Schilder befestigt waren. Ein weiteres Verkehrszeichen „Gefahrenstelle“ wurde ebenfalls entwendet. Der Wert des Diebesgutes liegt bei knapp 140,-€.

003813197

Totalschaden wegen Katze

Neufraunhofen, LKRS. LANDSHUT. Senior weicht Katze aus und kracht in Gartenzaun.

Am 24.05.2019, gegen 07.25 Uhr  ereignete sich in Hinterskirchen ein Verkehrsunfall. Ein 71-jähriger Mann wich laut eigenen Angaben einer Katze aus, welche auf die Straße lief. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen massiven Gartenzaun. Er fuhr mit seinem PKW noch ca. 10 Meter auf dem Zaun entlang, bis er auf der Gartenmauer des nächsten Grundstücks zum Stehen kam. Der Gartenzaun wurde bei beiden Grundstücken komplett zerstört. Der insgesamt verursachte Sachschaden beläuft sich auf etwa 13.000,-€. Der Unfallfahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

003832190

 

Bitte teilen