Home Allgemein Polizeibericht: Schwerer Verkehrsunfall und Unfallflucht in Auloh!

Polizeibericht: Schwerer Verkehrsunfall und Unfallflucht in Auloh!

Pressebericht Samstag, 07. Juli 2018

Stadtgebiet Landshut

Schwerer Verkehrsunfall auf der B299

LANDSHUT. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 07.07.2018 gegen 22:45 Uhr. Dabei fuhr ein 20-jähriger Fahrer eines BMWs auf der B299 von der Autobahnausfahrt Landshut Nord kommend in Richtung Landshut Stadt. Auf Höhe des BMW-Werks kam der BMW Fahrer aus bislang unbekannter Ursache auf die entgegenkommende Fahrbahn, auf der ihm zwei Pkw, ein KIA und ein Honda entgegenkamen. Während sich der BMW und der KIA lediglich streiften, kam es anschließend zu einem Frontalzusammenstoß zwischen BMW und dem dahinter fahrenden Honda. Durch den Unfall wurden der Fahrer des BMW schwer verletzt, der Fahrer des Honda lebensgefährlich. Die Insassen des KIAs, darunter zwei Kinder im Alter von vier und sechs Jahren, sowie der Beifahrer des Hondas wurden leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. An allen drei Unfallfahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von insgesamt ca. 55 000€.

Unbekannter lockert Radmuttern

LANDSHUT. Im Zeitraum zwischen dem 05.07.2018 um 15:00 Uhr und dem 06.07.2018 um 07:20 Uhr kam es in der Litschengasse in Landshut zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Dabei lockerte eine bislang unbekannte Person bei einem schwarzen VW Polo alle fünf Schrauben am vorderen, linken Reifen. Der Besitzer des Pkws merkte die gelockerten Schrauben erst, nachdem er bereits losgefahren war und die Felge am Rad beschädigt wurde. Schlimmeres passierte zum Glück nicht. Wer zum Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat meldet dies bitte bei der Polizei in Landshut unter der 0871/9252-0

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

LANDSHUT. Am Freitag, den 06.07.2018 zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr kam es in der Donaustraße in Landshut zu einem Verkehrsunfall. Dabei fuhr ein weißer Mercedes gegen einen geparkten schwarzen BMW. Am BMW entstand ein Sachschaden von ca. 5000€. Anstatt sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, flüchtete der bislang unbekannte Fahrer des Mercedes von der Unfallstelle. Ein Gast einer angrenzenden Gastwirtschaft konnte den Zusammenstoß zwar beobachten, konnte bis auf die Fahrzeugbeschreibung keine weiteren Informationen nennen. Etwaige Zeugen werden darum gebeten, sich bei der örtlichen Polizei in Landshut unter der 0871/9552-0 zu melden.