AllgemeinDaten & FaktenPolizeiinspektion LandshutPortraitSicherheitSoziales

Polizeibericht Montag, 27. Juli 2020

Stadtgebiet Landshut

Unfallflucht nach Fahrstreifenwechsel

LANDSHUT. Am Sonntag den 26.07.2020 ereignete sich um 17.45 Uhr ein Verkehrsunfall in der Luitpoldstraße, auf Höhe der Abbiegespur zum Bahnhof. Eine 29-jährige musste abrupt abbremsen, da ein bislang Unbekannter Fahrzeugführer ohne Ankündigung plötzlich von der Abbiegespur zum Bahnhof zurück auf die rechte Fahrbahn wechselte. Eine hinter der 29-jährigen fahrende 32-jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Pkw der vorausfahrenden 29-jährigen auf.

Der Unfallverursacher war mit einem älteren, silbernen Pkw Audi A3 mit Regensburger Kennzeichen unterwegs. Er setzte seine Fahrt unbeirrt in Richtung Hofmark-Aich-Straße fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Glücklicherweise blieben die beiden Frauen unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzer Schaden von ca. 3000.– Euro. Sollte jemand den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zum dem flüchtigen Fahrzeugführer geben könne, wird gebeten sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Handy entwendet

LANDSHUT. Am Freitag den 24.07.2020 befand sich eine 29-jährige in der Schwestergasse und telefonierte mit ihrem Handy. Ein bislang Unbekannter nahm der Geschädigten im Vorbeilaufen das Handy aus der Hand und flüchtete in Richtung Schlachthofstraße. Der Täter soll ca. 18 Jahre alt, 180cm groß sein und schwarze, schulterlange Haare haben. Bei dem entwendeten Handy handelt es sich um ein Samsung Galaxy S8 im Wert von 400.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Lose entwendet

LANDSHUT. Am Donnerstag den 23.07.2020 wurden um 17.05 Uhr, aus einer Bäckerei in der Altdorfer Straße,  durch zwei Unbekannte ca. 290 Lose im Wert von über 600.– Euro entwendet. Dabei lenkte einer der unbekannten Täter die Verkäuferin ab, während der zweite die Lose aus der Auslage herausnahm. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Täter 1 ist ca. 180cm groß, kräftige Statur, dunkelblonde Haare, seitlich gewellt, dunkle Augen und ca. Ende 30

Täter 2 ist ebenfalls ca. 180cm groß, schlanke Statur, sehr dunkle bis schwarze kurze Haare und führte einen kleinen, schwarzen Hund mit sich.

Sollte jemand Hinweise zu den zwei Unbekannten Tätern geben können wird gebeten sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Landkreisgebiet Landshut

Verkehrsunfall bei Reichersdorf

NIEDERAICHBACH, REICHERSDORF/LKR. LANDSHUTS. Am Freitag den 24.07.2020 kam es um 16.26 Uhr auf der Kreisstraße LA 11 bei Reichersdorf zu einem Verkehrsunfall. Ein 28-jähriger versuchte dabei einen vor ihm fahrenden Traktor zu überholen. Als er seinen Überholvorgang bereits begonnen hatte wollte der 63-jährige Traktorfahrer eine vor ihm fahrende „Ape“ überholen. Als er hierbei auf die Gegenfahrbahn ausscherte übersah er den Pkw des 28-jährigen, der sich bereits im Überholvorgang befand, und touchierte diesen. Der Unbekannte Fahrer der „Ape“ setzte trotz des Unfalls seine Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Pkw-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst versorgt werden. An dem Traktor und dem Pkw entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich. Hinweise zum Fahrer der „Ape“ nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Reklametafel angefahren und geflüchtet

NIEDERAICHBACH/Lkr. LANDSHUT. Am Freitag den 24.07.2020 fuhr ein bislang Unbekannter um 18.05 Uhr gegen eine Reklametafel eines Getränkemarktes im Luitpoldpark 5a und beschädigte dieses. Der Unbekannte Fahrer stieg aus, begab sich in den dortigen Getränkemarkt und kaufte ein. Den entstandenen Schaden am Schild teilte er jedoch nicht mit. Eine Zeugin konnte den Vorfall beobachten und teilte mit, dass es sich bei dem Unfallverursachenden Fahrzeug um einen weißen Pritschenwagen handelte. Ein Kennzeichen konnte sie jedoch nicht mitteilen. An der Reklametafel entstand ein geschätzter Schaden von ca. 200.– Euro.

Hinweis nimmt die Polizei unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

 

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner