Home Allgemein POLIZEIBERICHT DER INSPEKTION LANDSHUT VOM 09.01.2019

POLIZEIBERICHT DER INSPEKTION LANDSHUT VOM 09.01.2019

Aufwendige Vermisstensuche mit glücklichen Ausgang

ECHING, LANDKREIS LANDSHUT. Eine rund 7 Stunden andauernde Vermisstensuche am Dienstag im Gemeindebereich Eching bzw. Kronwinkl hatte einen glücklichen Ausgang. Die betroffene 78-Jährige aus dem Landkreis Mühldorf a. Inn, konnte auf Grund eines Zeugenhinweises soweit wohlbehalten im Gemeindebereich Kronwinkl aufgegriffen werden.

Was war passiert? Die 78-Jährige befand sich am Dienstagvormittag mit ihrem Ehemann in einem Autohaus in der Weixerau. Sie hatten dort ihr Fahrzeug zu einer Reparatur angemeldet. Da es der Dame irgendwann zu langweilig wurde, entfernte sie sich zu Fuß, ohne Wissen ihres Ehemanns. Die Frau ist dement und war mit einer nur knielangen Hose, dunkelgrünen Jacke bekleidet. Zudem hatte sie lediglich Gummisandalen an. Nachdem ihr Ehemann erfolglos die Umgebung abgesucht hatte, wurde gegen 14.30 Uhr die Polizeiinspektion Landshut verständigt. Diese leitete umfangreiche Suchmaßnahmen unter zweimaliger Einbindung des Polizeihubschraubers ein. Im Zuge der Vermisstensuche wurden die Bekleidungsgeschäfte in der Weixerau, Einkaufsläden sowie Banken von der Polizei nach der Vermissten durchsucht. Zunächst jedoch mit negativen Ergebnis. Es meldete sich eine Zeugin, die die vermutlich Vermisste am Nachmittag gesehen hatte. Die Dame war angeblich unterwegs auf der Bundesstraße 11 in Richtung Tiefenbach. Im weiteren Verlauf der Vermisstenfahndung wurden auch benachbarte Dienststellen, wie die Polizeiinspektion Vilsbiburg sowie das Polizeipräsidium Oberbayern miteingebunden. Letztendlich konnte die andauernde Vermisstensuche erfolgreich abgeschlossen werden, gegen 21.30 Uhr wurde die Dame im Gemeindebereich Kronwinkl, soweit wohlauf, aufgegriffen. Sie wurde vorsorglich mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

000681

 

Nach Parkrempler geflüchtet

LANDSHUT. Am Dienstag, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz im Rennweg 119 eine Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen weißen Hyundai und verursachte am vorderen, linken Kotflügel einen Schaden von rund 500 Euro. Anstatt den Vorfall ordnungsgemäß zu melden und somit seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, zog es der Verantwortliche vor vom Ereignisort zu flüchten und deshalb bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter Tel. 0871/9252-0.

000686

 

Kellerabteil aufgebrochen

LANDSHUT. In der Zeit von Freitag, 16.00 Uhr, bis Dienstag, 16.00 Uhr, hatte es ein Unbekannter in einem Mehrfamilienhaus in der Josef-Götz-Straße 5 auf ein Kellerabteil abgesehen. Er stemmte das Schloss des Kellerabteils auf und verschaffte sich so Zugang. Entwendet wurden zwei Playstation mit vier Controllern sowie Damenbekleidung im Gesamtwert von rund 450 Euro. Sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 9252-0 entgegen.

 

 

Bitte teilen