Home Allgemein POLIZEIBERICHT: Bedrohung an Tankstelle — Fahrraddiebstahl hinter Krämmerfestzelt — Lastwagen blieb an...

POLIZEIBERICHT: Bedrohung an Tankstelle — Fahrraddiebstahl hinter Krämmerfestzelt — Lastwagen blieb an Oberleitung hängen — Div.

Polizeibericht 

Dienstag, 22. August 2017

 

 

Stadtgebiet Landshut

Fahrraddiebstahl auf dem Festgelände

LANDSHUT. Am Sonntag, zwischen 19.30 und 22.00 Uhr, entwendete ein Unbekannter vom Fahrradabstellplatz hinter dem Krämmer-Festzelt ein lindgrünes Fahrrad der Marke Raleigh im Wert von rund 900 Euro. Sachdienliche Hinweise auf den Verbleib des Rades bzw. den Tätern nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen.

Fahrzeuglackierung zerkratzt

LANDSHUT. Am Sonntag, zwischen 18.15 und 21.30 Uhr, zerkratzte ein Unbekannter in der Gabelsberger Straße 2 die Lackierung eines roten VW T5. Der Schaden an der rechten Fahrzeugseite beträgt laut Polizeimeldung rund 2.000 Euro. Hinweise nimmt die Dienststelle in Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 1409004755

 

Polizei ermittelt wegen mehreren Unfallfluchten

LANDSHUT. Am Samstag, zwischen 11.50 und 12.10 Uhr, wurde der Polizei in der Ludwig-Erhard-Straße auf dem Parkplatz des LA-Parks eine Unfallflucht gemeldet. Ein Unbekannter schlug vermutlich die Tür seines Fahrzeugs gegen einen grauen BMW X3. Der Schaden an dessen hinteren linken Tür beträgt rund 300 Euro. Am Montag, zwischen 05.45 und 14.30 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Flurstraße 1 a ein weiterer Vorfall. Bei dem betroffenen Fahrzeug handelt es sich um einen silbernen Audi A3, der an der rechten Seite ein Schadensbild aufwies. Am Montag, gg. 16.05 Uhr, fuhr ein 42-jähriger Autofahrer aus Landshut mit seinem Fahrzeug den Achdorfer Isarsteg in Richtung Eisstadion. An der Kreuzung zum Gutenbergweg kam von rechts ein unbekannter Radfahrer, dieser stieß dabei gegen das Auto. Nachdem sich der 42-Jährige versichert hatte, dass der Radfahrer unverletzt war, begutachtete er seinen Schaden am Fahrzeug. Dieser beträgt rund 500 Euro. In dieser Zeit stieg der Radfahrer wieder auf sein Gefährt und fuhr in Richtung Eisstadion davon. Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 70 Jahre alt, 180 cm groß, von schlanker Statur, er sprach bayerischen Dialekt. Die Polizei bittet in allen Fällen um entsprechende Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 023755, 023793, 023795

 

Akkuschrauber aus Kellerabteil entwendet

LANDSHUT. In der Zeit von Freitag, 13.00 Uhr bis Montag, 07.30 Uhr, hatte es ein Unbekannter auf zwei Kellerabteile in einem Mehrfamilienhaus in der Unteren Auenstraße 7 a abgesehen. Aus einem Abteil entwendete der Dieb einen Akkuschrauber im Wert von rund 200 Euro. Beim zweiten Kellerabteil entstand nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei kein Beuteschaden sondern lediglich geringer Sachschaden. Hinweise zu den Vorfällen nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 023753

 

Bedrohung an Tankstelle

LANDSHUT. Am Montag, gg. 23.00 Uhr, wurde die Polizei zu einer Tankstelle in die Wittstraße gerufen. Ein 17-Jähriger aus Dingolfing wurde von mehreren zunächst unbekannten Personen nach der Uhrzeit gefragt. Der 17-Jährige nahm sein Handy heraus und zeigte den Personen die Uhr auf dem Display. Daraufhin nahm einer aus der Gruppe dem Jugendlichen das Mobiltelefon weg. Der 17-Jährige und sein ebenfalls 17-jähriger Begleiter aus dem Landkreis forderten von den Personen das Handy zurück. Als der 17-Jährige aus dem Landkreis das von den Personen genutzte Fahrzeug fotografieren wollte, äußerte einer der Täter, dass er dies zu unterlassen hat, sonst „würde er abgestochen“. Nach dem Vorfall flüchteten die Täter mit einem schwarzen 5er BMW. Noch während der polizeilichen Aufnahme verursachte der 32-jährige Fahrer des BMW auf der Grieserwiese einen Verkehrsunfall. Er stieß dort gegen einen abgestellten Wohnwagen. Nach dem Vorfall flüchteten die Insassen zu Fuß, wobei es der Polizei im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung gelang, drei Täter im Alter von 31 und 32 Jahren aus Landshut einzuholen und vorläufig festzunehmen. Dabei wurden die Polizeibeamten beleidigt und mit dem Umbringen bedroht. Der 32-jährige Autofahrer stand sowohl unter dem Einfluss von Alkohol als auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Bedrohung, Diebstahl, Beleidigung und versuchte Körperverletzung eingeleitet. 023817

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Lastwagen blieb an Oberleitung hängen

KUMHAUSEN, LKR. LANDSHUT. Am Montag, gg. 15.00 Uhr, übersah ein 59-jähriger Lastwagenfahrer in Eck an der Straß einige Oberleitungen, die über die Straße führten. Damit war eine Fotovoltaikanlage verbunden sowie eine Gasleitung. Beides wurde abgerissen, dadurch entstand ein Kurzschluss, wobei die Kabel zu brennen begannen. Von den betroffenen Personen konnte vor Ort der Brand gelöscht und das Gas abgestellt werden. Es entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. 023802