Home Allgemein POLIZEI MELDET: MANN BLEIBT IM GULISCHACHT STECKEN

POLIZEI MELDET: MANN BLEIBT IM GULISCHACHT STECKEN

Mann bleibt im Gullyschacht stecken

 

Landshut. Am Freitag, gegen 11.40 Uhr, wurde die Polizei Landshut verständigt, dass auf dem Vorplatz des Bahnhofs in Landshut eine Person neben dem Gehweg in einem Gullyschacht stecken und nicht mehr herauskomme.

 

Vor Ort konnte ein 54-jähriger Mann festgestellt werden, der mit den Füßen voran in einem quadratischen Gullyschacht steckte. Grund hierfür war, dass ihm ein Schlüssel in den besagten Gully gefallen war und er ihn wieder herausholen wollte. Hierzu hob der 54-jähriger den Deckel heraus und wollte in den Schacht klettern. Aufgrund der unterschiedlichen Maße zwischen Gully und Körper, blieb es bei dem Versuch und der Mann steckte auf Höhe der Oberschenkel fest.

Mit Hilfe der Kollegen von der Bundespolizei wurde der Mann aus dem Schacht gezogen. Verletzt wurde er bei dieser Aktion nicht.

Anschließend leistet die Freiwillige Feuerwehr Landshut Unterstützung und fischte den Schlüssel wieder aus dem Schacht.

 

Foto: Archiv/Klartext.LA