Home Allgemein POLIZEI MELDET: KONTROLLE DER AUSGANGSBESCHRÄNKUNGEN ÜBER OSTERN – Div. VORFÄLLE

POLIZEI MELDET: KONTROLLE DER AUSGANGSBESCHRÄNKUNGEN ÜBER OSTERN – Div. VORFÄLLE

Polizeiinspektion Landshut meldet am Dienstag, 14. April 2020:

 

Stadtgebiet Landshut

Polizei kontrolliert Ausgangsbeschränkungen über die Osterfeiertage

LANDSHUT. Über die Osterfeiertage führte die Polizei Landshut eine Vielzahl von Kontrollen sowohl im Stadtgebiet, als auch im Landkreisbereich bezüglich der Ausgangsbeschränkung durch. Dabei wurden 108 Verstöße nach dem Infektionsschutzgesetz festgestellt und zur Anzeige gebracht. Ein Großteil der Verstöße bezog sich auf größerer Gruppen und den geringen Mindestabstand, sowie die Benutzung von gesperrten Spielplätzen. Weitere Beanstandungen waren das Treffen zum Grillen oder zum Konsum von Alkohol auf öffentlichen Plätzen oder in den Grünanlagen.

 

Autofahrer stand unter Drogeneinwirkung

LANDSHUT. Am Montag, gg. 17.30 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen auswärtigen Pkw-Fahrer. Bei der Kontrolle des 22-jährigen Autofahrers wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt und ein Drogenvortest verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Anschließend erfolgte eine Blutentnahme in einem Krankenhaus.

 

Briefkasten entwendet

LANDSHUT. Von Sonntag auf Montag wurde in der Hans-Wertinger-Straße von einem Unbekannten der komplette Briefkasten aus der Wand gerissen und entwendet. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0.

 

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 18.00 Uhr, wurde in der Oberndorferstraße 32 auf dem Parkplatz eines Groß-Discounters ein geparkter roter Pkw, Toyota Yaris, von einem unbekannten Fahrzeugführer am Kotflügel vorne rechts angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Bei dem unbekannten Fahrzeug handelt es sich angeblich um einen braunen Pkw, der von einem Mann gefahren wurde. Der unbekannte Fahrer entfernte sich, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0.

 

Abseilaktion hatte schwerwiegende Folgen

LANDSHUT. Am Montag, gg. 10.00 Uhr, wollte sich eine 16-jährige Schülerin im Stadtgebiet aus dem Badezimmerfenster im 4. Stock abseilen, da sie keine Lust mehr auf Hausarrest hatte. Dabei löste sich allerdings einer der Knoten ihres selbst gebastelten „Seils“ und sie stürzte ab. Hierbei zog sich die Schülerin schwere Verletzungen zu und musste in ein Landshuter Krankenhaus gebracht werden.

 

Landkreisgebiet Landshut

 

13-Jähriger ohne Führerschein unterwegs

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Montag, gg. 09.30 Uhr, wollte eine Polizeistreife im Bereich Reichersdorf einen Quadfahrer und seinen Mitfahrer zur Verkehrskontrolle anhalten. Diese entzogen sich jedoch der Kontrolle, indem sie querfeldein flüchteten. Zu ihrem Pech hatte sich die Streifenbesatzung allerdings das Kennzeichen des Quads notieren und wartete an der Wohnanschrift des Halters. Auf den 13-jährigen Fahrer und auch auf den 71-jährigen Mitfahrer, dem Halter des Quads, kommen nun Anzeigen zu.

 

Betrunkener Autofahrer ohne Licht unterwegs

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Montag, gg. 23.30 Uhr, fiel einer Polizeistreife in der Parkstraße ein Pkw auf, der in Schlangenlinien fuhr und ohne Licht unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle des 61-jährigen Autofahrers aus dem Landkreisgebiet Landshut konnte starker Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Alkotest vor Ort verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.

 

Foto: Archiv/Klartext.LA