AllgemeinDaten & FaktenGesundheit & MedizinPopulärPortraitSicherheitSoziales

Polizei-Bilanz zur Silvesternacht

Polizeiinspektion Landshut: Pressebericht Mittwoch, 01. Januar 2020

Stadtgebiet Landshut

Diverse Sachbeschädigungen durch Brandlegung

LANDSHUT. Von Silvester auf Neujahr kam es zu kleinerer Brandfällen im Stadtbereich.

Am 31.12. gegen ca. 18:00 Uhr wurde durch Spaziergänger ein brennender Altpapiercontainer am Ende der Hans-Wertinger-Straße hinter einem Supermarkt festgestellt. Der angrenzende Container wurde dabei ebenso in Mitleidenschaft gezogen, sodass insgesamt ein Sachschaden im unteren vierstelligen Eurobereich entstand.

In der Ländgasse musste am Neujahrsmorgen gegen ca. 02:45 Uhr ebenso die Feuerwehr ausrücken und einen brennenden Mülleimer löschen. Hier enstand vorerst kein Sachschaden. In beiden Fällen wird von einer Brandlegung durch Feuerwerkskörper ausgegangen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

12-jährige durch Feuerwerkskörper verletzt

LANDSHUT. Kurz nach Mitternacht befand sich eine 12-jährige in der Unteren Auenstraße in Landshut und verfolgte dort das Silvestergeschehen. Dabei wurde sie vermutlich von einem Feuerwerkskörper an der Stirn getroffen und erlitt dadurch eine Platzwunde, welche medizinisch behandelt werden musste. Schlimmere Verletzungen blieben zum Glück aus. Ob dies fahrlässig oder vorsätzlich erfolgte ist aktuell noch ungeklärt, daher werden Zeugen des Vorfalls gebeten sich mit der Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 in Verbindung zu setzen.

Abgesperrtes Fahrrad gestohlen

LANDSHUT. Am 31.12. gegen ca. 16:30 Uhr wurde in der Prof.-Buchner-Straße 7 ein abgesperrtes Trekkingfahrrad aus einem Fahrradabstellraum entwendet. Dabei handelte es sich um ein grün-gelbes Fahrrad der Marke „Cube“ mit einem Zeitwert im mittleren dreistelligen Eurobereich. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. An Silvester zwischen 14:00 Uhr und 15:00 Uhr wurde ein schwarzer Opel Corsa am Supermarktparkplatz in der Ludwig-Erhard-Straße in Landshut beschädigt. Dieser war dort von der Eigentümerin für die Dauer des Einkaufs geparkt und wohl beim Ausparken durch einen anderen unbekannten Pkw am Heck beschädigt. Auf Grund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass es sich wohl um einen roten Pkw handelte. Es entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Eurobereich.

Am gleichen Tag gegen ca. 11:20 Uhr wurde ein grauer Opel Mokka im Parkhaus eines Supermarktes in der Alten Regensburger Straße 21 beschädigt. Als die Eigentümerin vom Einkauf zurückkehrte, stellte sie einen Schaden an der linken Hintertür fest. Durch die Unfallflucht entstand ein geschätzter Sachschaden im unteren vierstelligen Eurobereich.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

Geparkten BMW zerkratzt

LANDSHUT. Am 31.12. bemerkte eine Fahrzeughalterin eines braunen 1er BMW, dass eine Seitenscheibe durch einen unbekannten Täter zerkratzt wurde. Der Pkw war dort Am Distelgraben 6 in Landshut über die letzten Tage geparkt. Dabei entstand ein Sachschaden im unteren dreistelligen Eurobereich.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Altkleidercontainer in Brand gesteckt

WÖRTH A.D. ISAR. An Silvester gegen ca. 21:20 Uhr wurde durch einen Landshuter Streifenbesatzung in der Sportplatzstraße ein brennender Altkleidercontainer festgestellt. Die FFW Wörth a.d. Isar konnte diesen allerdings zügig löschen. Am Altkleidercontainer entstand ein geschätzter Sachschaden im unteren vierstelligen Eurobereich. Der Brand entstand wohl durch mutwillig eingeworfene Pyrotechnik. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

 

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner