Home Allgemein Pkw auf Betonmauer festgefahren – Gefahrgut nicht gesichert 

Pkw auf Betonmauer festgefahren – Gefahrgut nicht gesichert 

Polizeiinspektion Vilsbiburg, Pressebericht vom Freitag, 27. November 2020

Gefahrgut nicht gesichert 

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Mehrere Mängel bei Kontrolle eines Kleintransporters.

Am Freitag, den 27.11.2020 führten Beamte der Polizeiinspektion Vilsbiburg  bei dem Fahrer eines Kleintransporters eine Verkehrskontrolle durch. Hierbei wurde nicht gesichertes Gefahrgut, sowie ein nicht ordnungsgemäß betriebenes digitales Kontrollgerät festgestellt. Die Weiterfahrt wurde zunächst unterbunden und dem Fahrer die Beseitigung der Mängel angeordnet. Dieser musste im Hinblick auf das zu erwartende Bußgeld eine Sicherheitsleistung im mittleren dreistelligen Bereich leisten.

Pkw auf Betonmauer festgefahren 

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. 75-jährige Pkw-Fahrerin lenkt auf Mauer und muss vom Abschleppdienst befreit werden.

Am Freitag, den 27.11.2020, gegen 09.30 Uhr ereignete sich auf einem Parkplatz in der Unteren Stadt ein Verkehrsunfall. Dabei wollte eine 75-jährige Fahrzeugführerin ein leichtes Gefälle hinunter fahren und lenkte dabei ihren Pkw auf eine Betonmauer, welcher sich rechts von der Fahrbahn befand. Das Fahrzeug setzte sich dabei auf der Betonmauer fest und musste schließlich durch einen Abschleppdienst aus der misslichen Lage befreit werden. Wie hoch der Sachschaden ist, konnten noch nicht abschließend geklärt werden.

Foto: Polizeiinspektion Vilsbiburg