Home Allgemein Pkw angefahren und geflüchtet – Verkehrskontrolle beendet Fahrt unter Drogeneinwirkung

Pkw angefahren und geflüchtet – Verkehrskontrolle beendet Fahrt unter Drogeneinwirkung

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Dienstag, 13. Oktober 2020

Stadtgebiet Landshut

Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Montag, 12.10.2020, parkte eine 59-jährige Frau aus dem Stadtgebiet Landshut ihren weißen Pkw, BMW, in der Zeit von 08.20 bis 13.20 Uhr im Isarweg. Der Pkw war am rechten Fahrbahnrand hinter der Staatlichen Realschule in Fahrtrichtung Christoph-Dorner-Straße geparkt. Im Tatzeitraum fuhr ein bislang Unbekannter mit seinem Pkw gegen den geparkten BMW und beschädigte diesen. Der unbekannte Fahrer entfernte sich im Anschluss ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Die Schadenshöhe liegt im mittleren dreistelligen Eurobereich. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Verkehrskontrolle beendet Fahrt unter Drogeneinwirkung

LANDSHUT. Am Montag, 12.10.2020, führten Beamte der Polizeiinspektion Landshut um 14.00 Uhr im Stadtgebiet eine Verkehrskontrolle bei einem 27-jährigen aus Landshut durch. Während der Kontrolle ergaben sich beim Fahrer Hinweise auf Drogenkonsum. Ein daraufhin freiwillig durchgeführter Drogentest verlief positiv. Der 27-Jährige musste sich daher einer Blutentnahme unterziehen. Sein Pkw wurde verkehrssicher abgestellt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Foto: klartext.LA