Home Allgemein OSTERMONTAG: Verkehrsbehinderung in der Landshuter Innenstadt

OSTERMONTAG: Verkehrsbehinderung in der Landshuter Innenstadt

 

Ostermontag: Verkehrsbehinderungen in Innenstadt

Aufgrund des Demonstrationszuges der Friedensinitiative Landshut am Ostermontag, 17. April, kommt es an diesem Tag in der Innenstadt zu Verkehrsbehinderungen. Mit einer Auftaktkundgebung vor dem Rathaus gegen 14 Uhr startend findet in der Zeit zwischen circa 14.15 und 15 Uhr ein Ostermarsch statt. Dieser führt über die obere Altstadt – Domfreiheit – Kirchgasse – Neustadt – Rosengasse – untere Altstadt zurück zum Rathaus. Nach der anschließenden Abschlusskundgebung vor dem Rathaus endet die Veranstaltung voraussichtlich gegen 17 Uhr. Daher ist ein Befahren der Fußgängerzone am Ostermontag von circa 13 bis 17.30 Uhr weder für Taxen noch für sonstige Ausnahmegenehmigungsinhaber gestattet. Der Individualverkehr wird je nach Teilnehmerzahl aus Richtung Zweibrückenstraße über die Grasgasse beziehungsweise den Postplatz umgeleitet.

Die Linienbusse der Stadtwerke sind von den Sperrungen zwar nicht betroffen, jedoch kann es im Zusammenhang mit dem Ostermarsch zu kurzfristigen Behinderungen oder geringfügigen Verspätungen kommen.

Die Verkehrsteilnehmer werden darauf hingewiesen, die Sperrbeschilderung zu beachten und den Innenstadtbereich entsprechend zu umfahren.