Home Allgemein Optik Etterer spendet Visiere ans Klinikum

Optik Etterer spendet Visiere ans Klinikum

Geschäftsführer Dr. Philipp Ostwald, Christoph Ungewitter von Optik Etterer, Marianne Amann (pflegerische OP-Leitung) und Prof. Florian Löhe (Chefarzt der Chirurgischen Klinik I).
Foto: Klinikum Landshut

Pressemitteilung

Gesichtsschutz kommt im Operationssaal zum Einsatz

25 Visiere für das Klinikum Landshut: Diese Spende hat Christoph Ungewitter, Inhaber von Optik Etterer in der Landshuter Altstadt, am Freitag im Klinikum vorbeigebracht. Entgegen genommen wurde das Paket von Geschäftsführer Dr. Philipp Ostwald, Chefarzt Prof. Florian Löhe, durch den die Spende zustande kam, und Marianne Amann, pflegerische OP-Leitung. Sie überzeugten sich am Freitag von der Qualität der 25 hochwertigen Visiere gleich selbst und dankten Christoph Ungewitter für die großzügige Spende. Die Visiere werden zukünftig als Gesichtsschutz bei Operationen eingesetzt – sie ersetzen damit die Schutzbrillen, die für Brillenträger oftmals störend sind. Den medizinischen Mundnasenschutz trägt der Operateur jedoch weiterhin. Für die tägliche Praxis im OP besonders wichtig: Die Visiere sind zudem wiederverwendbar und sterilisierbar.
Mehr Informationen finden Sie unter www.klinikum-landshut.de