Home Allgemein “OHNE EUCH WÜRDE ES NICHT GEHEN” — CSU Arth ehrt Mitglieder

“OHNE EUCH WÜRDE ES NICHT GEHEN” — CSU Arth ehrt Mitglieder

Ohne Euch würde es nicht gehen“

CSU Arth ehrt Mitglieder

 

Arth. Die CSU Arth um Ortsvorsitzenden Josef Fürst nutzte auch in diesem Jahr ihren Jahresabschluss, um verdiente Mitglieder zu ehren. Geehrt wurden im Rahmen der Jahresabschlussfeier Alice Albrecht, Harald Stauber und Roland Schörösch für 10 Jahre Mitgliedschaft. Bereits seit 15 Jahren sind Thomas Englbrecht, Thomas Kindsmüller und Andreas Seemann bei der CSU Arth. Ortsvorsitzender Fürst betonte die starke Unterstützung durch die Geehrten. „Ob als Kassenprüfer, langjährige Schriftführer oder seit mehreren Jahren im Vorstand – ohne Euch würde es nicht gehen“, so der Ortsvorsitzende.

 

Gerade das Jahr 2016 habe gezeigt, wie wichtig eine aktive Basis sei, ob bei der Vertretung der Standpunkte der CSU oder bei der Organisation und Durchführung der zahlreichen Veranstaltungen vor Ort. So habe man beispielsweise mit der Flüchtlingskrise und den Anschlägen in Deutschland schwierige Zeiten erlebt, in denen man als Parteimitglied besonders seinen Mann oder seine Frau stehen müsse. Auch vor Ort seien die Mitglieder gefragt gewesen, etwa bei der Organisation des Watt-Turniers, eines Erste-Hilfe-Kurses oder bei der Teilnahme Parteitage auf Bezirks- und Landesebene. „Ich weiß, es ist nicht immer einfach, sich neben Familie und Beruf zu engagieren. Deshalb danke ich Euch umso mehr“, so Fürst. Ganz besonders freute ihn die Treue der langjährigen Mitglieder und die große Anzahl an neuen Mitgliedern. Bereits am 3. März geht es für die CSU Arth mit dem diesjährigen Watt-Turnier weiter.

 

Bildunterschrift (v.l.): Die Geehrten Harald Stauber, Thomas Kindsmüller und Thomas Englbrecht mit Ortsvorsitzenden Josef Fürst (2.v.l.) sowie den Abgeordneten Florian Hölzl und Helmut Radlmeier.