Home Allgemein Niederbayern stellt sich an der Universität Passau vor

Niederbayern stellt sich an der Universität Passau vor

Halt bei der Niederbayern-Roadshow „Campus- und Ausbildungs-Tour“: Der Niederbayern-Forum e.V. mit Christina Tanosova, Geschäftsführerin und Alexander Zendelbach stellte die Region Niederbayern beim ersten Online-Karrieretag an der Universität Passau vor.

November 2020

Pressemitteilung

zur virtuellen Vorstellung des Niederbayern-Forum e.V. beim Online-Karrieretag an der Uni PA

„Das attraktive Lebenspaket überzeugt nicht nur während der Studienzeit“

„Niederbayern vermarkten und als attraktives Lebenspaket innerhalb und außerhalb der Region erstrahlen lassen“ ist die Aufgabe des Vereins für Regionalmarketing Niederbayern-Forum e.V., wie Geschäftsführerin Christina Tanosova im Rahmen des Company Slams beim Online-Karrieretag an der Universität Passau erklärte.

Wie jedes Jahr, lud die Universität Passau auch heuer Arbeitgeber und Studierende zum gegenseitigen Kennenlernen auf dem Campusgelände ein. Die Besonderheit in diesem Jahr, Studierende wie auch Unternehmen begegneten sich beim „Abenteuer einer Online-Karrieremesse“, wie Dr. Alexandra Schick, die Leiterin des Zentrums für Karriere und Kompetenzen an der Universität Passau zum Auftakt der virtuellen Veranstaltung zusammenfasste. Durch das Team des Zentrums für Karriere und Kompetenzen wurde für jedes Unternehmen und jede teilnehmende Institution ein virtueller Begegnungsraum geschaffen. Ergänzt wurde der Online-Karrieretag um ein buntes Rahmenprogramm mit Vorträgen, Workshops und Company Slams. Beim ersten Company Slam stellte sich auch der Niederbayern-Forum e.V., vertreten von Christina Tanosova vor. Anhand verschiedenen Fragen, die unter Zeitdruck beantwortet werden mussten, wurde den Studierenden auf unterhaltsame Art und Weise nähergebracht, womit sich die Unternehmen und Institutionen beschäftigen und welche Tätigkeiten Berufseinsteiger und Praktikanten erwarten. Angetreten ist der Niederbayern-Forum e.V. dabei zusammen mit den Unternehmen „HAYS – Recruiting experts worldwide“ und „365 Sherpas – Corporate Affairs & Policy Advice“. Neben dem eigenen Tätigkeitsfeld des Vereins für Regionalmarketing wurde auch auf das „Lebenspaket Niederbayern“ aufmerksam gemacht. So ermutigte Christina Tanosova die Zuschauer des Company Slams ihre Studienzeit in Passau auch dafür zu nutzen, sich mit der Region Niederbayern ausgiebig bekannt zu machen. „Die historischen Städte und die unendlichen Weiten der rauen Natur und Landschaft laden ein zu einem besonderen Freizeiterlebnis“. Die Region Niederbayern biete aber auch optimale Voraussetzungen, um sich nach dem Studium beruflich zu entfalten. „Ein differenzierter Branchenmix, kleine und mittlere Unternehmen sowie große Konzerne sind vor Ort angesiedelt, die interessante und fordernde Aufgabengebiete bereitstellen. Auch die eigene Persönlichkeitsentwicklung und die Umsetzung von privaten Zielen, wie etwa Hausbau- und Familienplanung lassen sich in der Region hervorragend angehen“, so die Geschäftsführerin. Das attraktive Lebenspaket Niederbayern überzeuge somit nicht nur während der der Studienzeit, sagte Christina Tanosova.

Am virtuellen Messestand konnten sich die Studierenden der Universität Passau individuell zum Praktikum beim Niederbayern-Forum beraten lassen. Ebenso gab es Tipps zum Leben und Arbeiten in der Region. Das Angebot nahmen vor allem angehende Absolventen wahr, die eine Festanstellung in der Region anstreben. Ebenso interessant war die Tätigkeit des Niederbayern-Forum e.V. für internationale Studierende, die gerne mehr über ihre Gastregion erfahren wollten. Zum Schluss der Veranstaltung freute sich das Team des Niederbayern-Forum e.V. über zahlreiche neue Kontakte und die Möglichkeit, Studierende zum Berufseinstieg zu beraten sowie das attraktive Lebenspaket Niederbayern vorgestellt zu haben.

Der Niederbayern-Forum e.V. steuert im Rahmen der vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sowie Bezirk Niederbayern geförderten „Niederbayern-Roadshow: Campus- und Ausbildungs-Tour“ mehrere regionale und überregionale Aus- und Weiterbildungseinrichtungen an, um ausgiebig über die Themen Ausbildung und Studium in Niederbayern zu informieren. Die Universität Passau mit dem Online-Karrieretag war dabei der erste Halt, wie Christina Tanosova informierte.

Foto: Niederbayern-Forum e.V.