Home Allgemein Neuwahlen der Schüler Union Deutschland – Johannes Alfery zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden...

Neuwahlen der Schüler Union Deutschland – Johannes Alfery zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden gewählt

Dieses Wochenende fand in Berlin die diesjährige Bundesschülertagung der Schüler Union Deutschland statt. Neben politischen Debatten und der Neuausrichtung der Schüler Union wurde der Bundesvorstand der deutschen Schüler Union neu gewählt.

Im Laufe der Wahl wurde der Landshuter Schülerunionsvorsitzende und stellv. JU-Kreisvorsitzende Johannes Alfery  zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Schüler Union Deutschland gewählt und gehört somit dem Bundesvorstand der Schülerunion an. Zum Vorsitzenden wurde Tizian Wollweber aus Hessen gewählt. Ihm zur Seite steht ebenfalls als Stellvertreter Charlotte Herzogenrath aus Baden-Württemberg. Das Amt der beiden Beisitzer übernehmen Monika Czyz aus Nordrhein-Westfalen und Maurice Lange aus Hamburg. Als Bundesgeschäftsführer wurde Chantal Van Houtte aus Nordrhein-Westfalen bestimmt, das Amt des stellv. Bundesgeschäftsführer übernimmt Alexander Meyer aus Berlin.

Im Allgemeinen übernimmt Alfery in seiner politischen Arbeit als stellv. Bundesvorsitzender sowohl inhaltliche als auch repräsentative Arbeiten und vertritt so als einziger Bayer im Bundesvorstand die Interessen der bayrischen Schüler auf Bundesebene.

In seiner Rede im Konrad-Adenauer Haus betonte der 17.-jährige FOS-Schüler das es ihm wichtig sei den Problemen der Schüler auf Bundesebene entgegen zu wirken. „Ich sehe die Schüler Union als Stimme der Schüler! Es ist wichtig unsere Meinung offen Kund zu geben und Schulpolitik mit Weitblick zu betreiben“, so der frisch gewählte stellv. Bundesvorsitzende.

 

Johannes Alfery und seine derzeitigen ehrenamtlichen politischen Funktionen:

Kreisvorsitzender der Schüler Union Landshut

Stellvertretender Bundesvorsitzender der Schüler Union Deutschland

Kreisvize der Jungen Union Landshut Stadt