Home Allgemein Neues Internetportal der AOK für Beschäftigte im Gesundheitswesen

Neues Internetportal der AOK für Beschäftigte im Gesundheitswesen

Presse-Information                                      Landshut, 3.6.2020

AOK Bayern – Direktion Landshut

Das Gesundheitspartner-Portal der AOK bietet nach einer umfassenden Überarbeitung jetzt zusätzliche Fachinformationen und neue Service-Angebote für Beschäftigte im Gesundheitswesen. Zugleich wurde das Portal optisch und technisch runderneuert. Auf den mehr als 3.500 Seiten des Portals finden sich bundesweite und regionale Informationen der AOK für insgesamt zehn Berufsfelder von „Apotheke“ bis „Zahnmedizin“. „Die AOK ist die einzige Krankenkasse, die ein so breites Informationsangebot für Leistungserbringer bereitstellt. Gerade in Zeiten der Corona-Virus-Pandemie sind diese verlässlichen Fachinformationen wichtig“, betont Sonja Noppenberger von der AOK in Landshut-Rottenburg-Vilsbiburg. „Mit unserer Kompetenz sind wir für Beschäftigte im Gesundheitswesen oft die ersten Ansprechpartner bei fachlichen Fragen rund um die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung. Das spiegelt sich in unserem Gesundheitspartner-Portal wider.“

Schnell und unkompliziert Antworten finden

Ein Herzstück des überarbeiteten Internet-Angebotes ist eine Datenbank-basierte Ansprechpartner-Suche, die Leistungserbringern und Vertragspartnern schnell und unkompliziert den Weg zum zuständigen AOK-Mitarbeiter weist. Zudem informiert das Gesundheitspartner-Portal, das unter der neuen Domain www.aok.de/gp erreichbar ist, seine Zielgruppen jetzt noch umfassender als bisher. So ist zum Beispiel das Informationsangebot für Medizinische Fachangestellte in Arztpraxen deutlich ausgebaut worden.

Infos für zehn Berufsfelder

Wie schon in der Vergangenheit finden sich im Portal detaillierte und aktuelle Informationen zu Verträgen, Richtlinien, Verordnungs- und Abrechnungsfragen sowie zu Themen wie Datenaustausch oder Qualitätssicherung in der Versorgung der Versicherten. „Besondere Zusatzangebote wie Online-Lernprogramme zur Verordnung von Heilmitteln, Hilfsmitteln oder Krankenfahrten geben den Nutzern konkrete Hilfestellung im Arbeitsalltag“, so Sonja Noppenberger. Insgesamt finden sich im Gesundheitspartner-Portal Informationen zu zehn Berufsfeldern des Gesundheitswesens: Apotheke, Arzt und Praxis, Hebammenhilfe, Heilmittel, Hilfsmittel, Krankenbeförderung, Krankenhaus, Pflege, Reha und Vorsorge sowie Zahnmedizin.

Das Gesundheitspartner-Portal ist jetzt so gestaltet, dass es auf allen Endgeräten optimal nutzbar ist. Auswertungen haben gezeigt, dass der Anteil der mobilen Nutzer ständig steigt, auch wenn die meisten Nutzer des Gesundheitspartner-Portals noch am Desktop-Computer sitzen.

Foto: AOK Landshut