Home Gesundheit & Medizin Neuer Rekord bei der Ergoldinger Stadtradeln-Aktion

Neuer Rekord bei der Ergoldinger Stadtradeln-Aktion

Bildunterschrift: Bürgermeister Andreas Strauß und Klimaschutzmanager Thomas Leineweber präsentieren die Siegerurkunden der diesjährigen Stadtradeln-Aktion
Foto: Markt Ergolding

Ergolding. Fahrräder und E-Bikes erleben 2020 durch die Corona-Pandemie einen Boom. Zwar sind im Raum Landshut keine „Pop-up“-Radwege entstanden, aber die Verkäufe der Zweiräder schnellen in der Region ebenso in die Höhe. Der Trend zum Radfahren war auch bei der diesjährigen Stadtradeln-Aktion in Ergolding spürbar, denn trotz der herbstlichen Witterung sammelten die Ergoldinger*innen knapp 10.000 Kilometer mehr als im Vorjahr: Insgesamt kamen dieses Jahr 34.789 Kilometer zusammen, 2019 waren es noch 25.330. Diese Strecke wurde durch 203 Radler*innen in 18 Teams über drei Wochen (16.09.2020 bis 06.10.2020) gesammelt. Unter den Einzelradler*innen mit den meisten Kilometern finden sich zwar einige bekannte Vielradler aus den vergangenen Jahren, der Gewinner steht jedoch das erste Mal auf dem Siegertreppchen, und das mit deutlichem Vorsprung: Bernhard Witzke hat in drei Wochen insgesamt 2.232 km mit dem Rad zurückgelegt. Angesichts des doch nicht immer so freundlichen Wetters ist das eine sehr beachtliche Leistung. Der Gewinner steht am liebsten unter der Woche sehr früh auf, setzt sich dann aufs Rad und „erfährt“ im wahrsten Sinne des Wortes, wie der Ort so langsam um ihn herum erwacht. Mit seiner Frau und seinem 79jährigen Vater bildete er das kleine Familien-Team „ride on“, welches folgerichtig auch die meisten Kilometer pro Teammitglied aufweist.

Das Team mit den meisten Kilometern insgesamt ist dieses Jahr „Markt Ergolding mobil“. Hier versammelten sich sowohl die Beschäftigten des Marktes Ergolding, als auch Marktgemeinderäte und teilweise Angehörige der Beschäftigten. Insgesamt 5.071 km brachten die 35 Teammitglieder zusammen.

Die Siegerehrung musste sich dieses Jahr leider auf ein Foto von Bürgermeister Strauß und Organisator und Klimaschutzmanager Thomas Leineweber mit den Siegerurkunden beschränken. Alle Gewinner und die zufällig ausgelosten Preisträger der Verlosung werden benachrichtigt und können sich die Preise nun im Rathaus abholen. Erneut haben zwei Sponsoren den Großteil der Preise für die Verlosung unter allen Teilnehmer*innen gestellt. Der Markt Ergolding bedankt sich ganz herzlich bei der Salus Apotheke und dem Radmarkt Gürtner in Altdorf. Bürgermeister Strauß hofft, dass nächstes Jahr das Ergebnis von 2020 nochmals übertroffen wird und, dass dann die Siegerehrung auch wieder gemeinsam stattfinden kann: „Auch mit unserer E-Bikeförderung wollen wir dazu beitragen, dass mehr Menschen das Rad und E-Bike für sich entdecken, Der Stadtradeln-Wettbewerb kann dazu beitragen, dass die Bequemlichkeit, sich auch für kurze Strecken einfach schnell ins Auto zu setzen, hinterfragt wird.“