Home Allgemein NEUER MIETSPIEGEL WIRD ERSTELLT

NEUER MIETSPIEGEL WIRD ERSTELLT

Neuer Mietspiegel wird erstellt

Haushaltsbefragung zur Datenerhebung beginnt in der kommenden Woche

 

Die Stadt Landshut sowie die Marktgemeinden Altdorf und Kumhausen planen jeweils die Erstellung eines qualifizierten Mietspiegels. Dieser soll die ortsübliche Vergleichsmiete (Nettokaltmiete) in Abhängigkeit von Baualter, Größe und Wohnumfeld, also der durch den Vermieter bereitgestellten Wohnqualität, widerspiegeln. Hierzu müssen entsprechende Informationen und Daten bei mietspiegelrelevanten Haushalten der jeweiligen Kommunen erhoben werden.

Bei der Datenerhebung setzen Oberbürgermeister Alexander Putz und die Stadtverwaltung auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger: Ab der kommenden Woche werden die nach dem Zufallsprinzip ausgewählten Haushalte angeschrieben und darum gebeten, einen speziell für die Mietspiegelerstellung entwickelten Fragebogen auszufüllen. Mietspiegelrelevante Haushalte werden dabei durch Filterfragen ermittelt. Der ausgefüllte Fragebogen sollte dann in einem beigefügten Antwortkuvert zurückgeschickt werden. Alternativ ist es möglich, die Befragung über einen verschlüsselten Link direkt im Internet zu beantworten.

Nach Abschluss der Erhebung werden die gewonnenen Daten anonymisiert. Eine Zurückverfolgung auf die jeweilige Person, die den Fragebogen ausgefüllt hat, ist also nicht möglich. Selbstverständlich genießt der Datenschutz höchste Priorität. Daher erhalten alle ausgewählten Haushalte zusammen mit dem Fragebogen ein Hinweisblatt über Rechte und Pflichten sowie einen Kontakt, an den sie sich bei Fragen wenden können.

Mit dem neuen Mietspiegel für die Stadt Landshut und die beiden Nachbargemeinden Altdorf und Kumhausen wird ein Dokument geschaffen, das für Mieter und Vermieter von Wohnraum Markttransparenz über das aktuelle Mietpreisgefüge im örtlichen Wohnungsbestand vermittelt. Es soll Rechtssicherheit für Vermieter und Mieter bei Mietpreisfestlegungen gewährleisten. Grundlage für den Mietspiegel sind ortsübliche Vergleichsmieten, ermittelt aus repräsentativen Stichprobenerhebungen und statistischen Auswertungen.

 

Bildquelle: Archiv – KLARTEXT.LA

Bitte teilen