TermineWirtschaft und Unternehmen

Neue Leiterin der Sparkasse in Frontenhausen.

(v.l.) Wechsel bei der Sparkasse in Frontenhausen vollzogen: Marcus Müller, Matthias Frank, Marina Aiwanger, Christian Gallwitz, Dr. Franz Gassner, Christian Dittrich

Landshut. Das Finanzzentrum der Sparkasse Landshut in Frontenhausen wird seit kurzem von Marina Aiwanger geleitet. Sie folgt auf Matthias Frank, der zeitgleich die Aufgabe als Regionaldirektor für die gesamte Region Vilsbiburg der Sparkasse Landshut übernommen hat.

Anlässlich dieser Veränderungen besuchten Vertreter der Sparkasse Frontenhausens Bürgermeister Dr. Franz Gassner und Geschäftsleiter Christian Dittrich und stellten die neue Leiterin vor. Vorstandsmitglied Christian Gallwitz erläuterte dabei, dass die Besetzung dieser bedeutenden Stelle mit Marina Aiwanger im Rahmen des „Nachwuchs-Führungskräfte Förderprogramm“ erfolgt ist, in dessen Rahmen sie ihre Stärken erfolgreich unter Beweis gestellt hat.

Marina Aiwanger ist Sparkassenfachwirtin und hat bereits ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse Landshut absolviert. Sie besitzt ein umfangreiches Wissensspektrum in allen Finanzthemen und hat sich erfolgreich als Vorsorgefachfrau und Investmentberaterin weitergebildet.

Vor ihrer neuen Tätigkeit ist sie in unterschiedlichen Stellen für die Kunden der Sparkasse aktiv gewesen. Gestartet ist sie in Geiselhöring, leitete bereits eine Geschäftsstelle und war zuletzt in Ergoldsbach als Finanzberaterin tätig. Zu ihren Kunden konnte sie immer eine gute Beziehung aufbauen. Diese lernten sie als kompetente und engagierte Beraterin kennen, an die man sich in allen Finanzangelegenheiten vertrauensvoll wenden kann. In ihrer Freizeit ist sie ehrenamtlich engagiert und betreibt zum Ausgleich gerne Sport.

Der neuen Leiterin ist das Gespräch von Mensch zu Mensch besonders wichtig. „Ich werde gemeinsam mit meinem Team unseren Kunden als verlässlicher und fairer Ansprechpartner zur Seite stehen“, so Aiwanger. Eine besondere Rolle spielt für sie der Finanz-Check der Sparkasse. Dabei werden die Wünsche und Ziele des Kunden genau analysiert und gemeinsam ein maßgeschneidertes Finanzkonzept entwickelt.

Der Vorstand der Sparkasse Landshut hat Marina Aiwanger gerne die Verantwortung für rd. 2.500 Kunden und ein Geschäftsvolumen von ca. 66 Mio. € übertragen. „Ich freue mich auf diese neue Herausforderung und nehme diese mit Freude an.“, so Marina Aiwanger. Christian
Gallwitz und Marcus Müller, Leiter Privatkunden der Sparkasse, wünschten auch im Namen der Gesamtvorstandschaft und aller Kollegen der Sparkasse einen guten Start und dem gesamten Team in Frontenhausen weiterhin viel Erfolg.

Bürgermeister Dr. Franz Gassner schloss sich diesen Wünschen gerne an und bedankte sich auch für den bei diesem Besuch gepflegten Erfahrungsaustausch.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Cookie Consent mit Real Cookie Banner