Home Allgemein NEISSESTRASSE: SCHULWEG- UND VERKEHRSSICHERHEITSPLANUNG — Antrag der Stadräte Ludwig Graf und Rudolf...

NEISSESTRASSE: SCHULWEG- UND VERKEHRSSICHERHEITSPLANUNG — Antrag der Stadräte Ludwig Graf und Rudolf Schnur

Neißestraße; hier: Schulweg- und Verkehrssicherheitsplanung – Antrag der Herren Stadträte Ludwig Graf und Rudolf Schnur vom 14.03.2017, Nr. 500

Vormerkung:

Stellungnahme Straßenverkehrsamt

Bereits bei der Aufstellung des Bebauungsplanes hat das Straßenverkehrsamt auf die Konfliktsituation des bereits bestehenden Schulwegüberganges mit den geplanten Stellplätzen des Bauvorhabens hingewiesen und die Verlegung des Schulwegüberganges in Richtung Neißestraße / Neckarplatz empfohlen.

Während der Bauphase empfiehlt das Straßenverkehrsamt eine Verlegung des Überweges in nördliche Richtung und den Einsatz eines zusätzlichen Schulweghelfers, zur Querung des Pregel- und Werraweges. (siehe beigefügten Plan).

Dies ist mit den Kräften vor Ort bereits so abgestimmt.

Da der Bauträger jedoch bis heute noch keine Anträge gestellt hat, ist die weitere Detailplanung (z.B. Festlegung der Baustellenzufahrt, Lade- und Lieferverkehr) noch nicht abgeschlossen.

Beschlussvorschlag:

1. Vom Bericht des Referenten wird Kenntnis genommen.

2. Die Verwaltung wird beauftragt, im weiteren Bauverfahren die vorgestellte Planung im Sinne der Schulweg- und Verkehrssicherheit umzusetzen.