AllgemeinDaten & FaktenPopulärSicherheitSozialesUmwelt & EnergieWirtschaft und Unternehmen

Neißestraße in Höhe Einmündung St.-Vinzenz-Platz gesperrt

PRESSEMITTEILUNG
Wegen der Erstellung von Kanalhausanschlüssen in Höhe der noch unbebauten Grundstücke im Anschluss an die Anwesen Neißestraße 1c/1e und der exponierten Lage des Kanales in der Straßenmitte muss die Neißestraße in diesem Bereich in der Zeit von Dienstag, 2. Juni, ab circa 7 Uhr, bis voraussichtlich 3. Juni, 4.30 Uhr, für den gesamten Durchgangsverkehr gesperrt werden.
Die Umleitung erfolgt über die Kreisstraße LAs 14 – Chemnitzer Straße – Steffi-Graf-Straße und ist entsprechend ausgeschildert.
Die Zufahrt zur Neißestraße und insbesondere zu dem gesamten Siedlungsgebiet Auloh ist damit an diesem Tag nur mehr über die Chemnitzer Straße – Steffi-Graf-Straße möglich. Aus dem St.-Vinzenz-Platz kann nur mehr nach links ausgefahren werden.
Von der Sperrung sowie der Umleitung betroffen ist auch die Stadtbuslinie.
Die Linie 3 beginnt an der Haltestelle „Kanalstraße“, fährt dann zur Haltestelle „Saaleweg“. Dort wendet sie und verlässt Auloh über die Chemnitzer Straße. Gleiches gilt in umgekehrter Reihenfolge für die entgegengesetzte Fahrtrichtung. Die Haltestellen „Pregelweg“ und „Donaustraße“ können in dieser Zeit nicht bedient werden.
Die Fahrgäste der Haltestelle „Pregelweg“ werden gebeten, zur Haltestelle „Auloh/Kreisstraße“ zu gehen und bei der Rückfahrt auch dort auszusteigen. Die Fahrgäste der Haltestelle „Donaustraße“ werden gebeten, zum Ein- und Aussteigen auf die Haltestelle „Saaleweg“ auszuweichen. Entsprechende Hinweise können auch den Fahrplanaushängen entnommen werden.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner