Home Allgemein NAMENLOSER DRACHE: Nun auf “FINN” getauft

NAMENLOSER DRACHE: Nun auf “FINN” getauft

 

NAMENLOSER DRACHE NUN AUF „FINN” GETAUFT.

In der neu gestalteten Bücherburg der Stadtbücherei im Salzstadel begrüßt seit Dezember ein Lesedrache die Kinder.

Leider war er einige Zeit namenlos. Jetzt haben 58 Kinder im Alter von vier bis acht Jahren bei der Suche nach einem Drachennamen geholfen und zahlreiche kreative Vorschläge abgegeben. Gewonnen hat der Namensvorschlag von Johannes Altmann: Der Drache darf ab jetzt mit dem Namen Finn angesprochen werden. Als Dankeschön gab es für den fünfjährigen Gewinner einen Preis: Die Diplombibliothekarin Brigitte Fuchs von der Stadtbücherei im Salzstadel überreichte Johannes im Beisein seiner Mama Ines und Schwester Josefine ein Buchgeschenk und ein Drachenkuscheltier.