Home Allgemein MITGLIEDEREHRUNG BEI DER CSU-SENIOREN-UNION — Vorsitzender Hess ehrt langjährige Mitglieder

MITGLIEDEREHRUNG BEI DER CSU-SENIOREN-UNION — Vorsitzender Hess ehrt langjährige Mitglieder

Mitgliederehrung bei der CSU-Senioren-Union

 

Eine große Zahl von Mitgliedern folgte auch in diesem Jahr wieder der Einladung zur traditionellen Weihnachtsfeier der CSU-Senioren-Union. In der politischen Arbeit kümmert sich die Arbeitsgemeinschaft vor allem um die Probleme und Angelegenheiten älterer sowie behinderter Menschen. Als Beispiele sind hier die Gleichstellung von Frauen bei der sog. „Mütterrente“ oder „Zuhause wohnen im Alter“ zu nennen.

Wie stets wurde zu Beginn der Feier der im zurückliegenden Jahr gestorbenen Mitglieder gedacht. Bei seinen vorweihnachtlichen Betrachtungen setzte sich Vorsitzender und Stadtrat Wilhelm Hess kritisch mit den real vorhandenen christlichen und gesellschaftlichen Werten im politischen Alltag auseinander.

In der von den Geschwistern Hammerl aus Ergolding musikalisch umrahmten Feier bedankte sich Hess zusammen mit seiner stellv. Vorsitzenden Anna Maria Rösch für die Treue und Unterstüzung der langjährigen Mitglieder mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent.

Geehrt wurden: für 10 Jahre Amalie Lörsch, für 15 Jahre Vorstandsmitglied Erich Kollmeder, Alois Eder, Andreas Hunger und für 20 Jahre Franz Deschauer. Nicht anwesend sein konnten: Helmut Ruß, Gerlinde Weber, Walter Bösl, Christine Praml, Ingeborg Pöschl, Gertraud Paa und Ernst Bogenrieder.

 

 

Bild v.l.n.r.:

Alois Eder, Andreas Hunger, Rosemarie Lainer, Franz Deschauer, Amalie Lörsch,

Kreisvorsitzender Wilhelm Hess, Erich Kolmeder, Martina Hammerl.