Home Allgemein MICHAEL HALBINGER ERHIELT IHK-AUSZEICHNUNG — Landesbester mit den Stadtwerken

MICHAEL HALBINGER ERHIELT IHK-AUSZEICHNUNG — Landesbester mit den Stadtwerken

Landesbester mit den Stadtwerken

Michael Halbinger erhielt IHK-Auszeichnung als Prüfungsbester

 

Stadtwerke-Auszubildender Michael Halbinger hat seine Ausbildung mit Bravour gemeistert: Am Freitag erhielt er die Auszeichnung „Prüfungsbester in Bayern“ in seinem Beruf. Der 20-Jährige absolvierte bei den Stadtwerken Landshut die Lehre zum Technischen Systemplaner in der Fachrichtung Versorgungs- und Ausrüstungstechnik. Bayernweit waren es in dieser Fachrichtung im vergangenen Jahr 111 Prüflinge. Innerhalb von drei Jahren lernte Halbinger alles, was für seinen Beruf wichtig ist: Pläne zeichnen, technische Begleitunterlagen erstellen, Berechnungen für Anlagen technischer Gebäudeausrüstungen erstellen und vieles mehr.

 

„Die Auszeichnung freut uns besonders als Arbeitgeber sehr, insbesondere weil wir ein mittelgroßer Betrieb sind“, sagt Werkleiter Armin Bardelle. „Es ist ein Beweis dafür, dass die Ausbildungsqualität bei den Stadtwerken Landshut ein hohes Niveau hat und sich mit derer in großen Industriebetrieben durchaus messen kann.“ Auszubildende werden bei den Stadtwerken von Anfang an in echte Projekte miteingebunden, lernen verschiedene Bereiche außerhalb des eigenen Arbeitsumfelds kennen und können sehr viele praktische Erfahrungen sammeln. Momentan sind bei den Stadtwerken 27 Auszubildende beschäftigt.

 

Jährlich bilden die Stadtwerke in rund zehn verschiedenen Berufen aus. Die Bewerbungsfrist für die Ausbildungsplätze 2017 läuft noch bis 14. Oktober 2016. Auch ein Technischer Systemplaner wird wieder ausgebildet. Alle weiteren Ausbildungsberufe sind unter www.stadtwerke-landshut.de abrufbar.

 

Über 3.100 Auszubildende aus ganz Niederbayern haben zuletzt bei der IHK ihre Abschlussprüfung abgelegt –257 von ihnen haben es geschafft, mit der Bestnote 1 abzuschließen. 46 dieser Prüfungsbesten der Ausbildung kommen aus Stadt und Landkreis Landshut, unter ihnen waren vier Landesbeste. Drei der Landesbesten absolvierten ihre Ausbildung in großen Industrieunternehmen. IHK-Vizepräsident Hans Graf, Oberbürgermeister Hans Rampf und der stellvertretende Landrat Fritz Wittmann haben sie für diese Spitzenleistung am Freitag bei einer Feier in der Firma Lisa Dräxlmaier GmbH in Vilsbiburg mit einer Urkunde und einem Ehrenpreis ausgezeichnet.

 

Bild: Werkleiter Armin Bardelle (links), IHK-Vizepräsident Hans Graf und Oberbürgermeister Hans Rampf (von rechts) gratulierten Michael Halbinger (2. von links) zu seinem Erfolg. (Foto: IHK)

 

 

 

 

-hjl-




NO COMMENTS

Leave a Reply