Home Allgemein “MENSCHHEITS-BIER-GESCHICHTE” IM SALZSTADL — Gerald Huber (Texte) und Maria Reiter (Akkordeon)

“MENSCHHEITS-BIER-GESCHICHTE” IM SALZSTADL — Gerald Huber (Texte) und Maria Reiter (Akkordeon)

 

PRESSEMITTEILUNG 05.10.2016

 

„MENSCHHEITS-BIER-GESCHICHTE” IM SALZSTADEL.

Auf Einladung der Stadtbücherei und des Kulturforums kommen Gerald Huber (Texte) und Maria Reiter (Akkordeon) nach Landshut. Sie zeigen ihr neues Programm „Helles Luijah!: eine unterhaltsame Menschheits-Bier-Geschichte” am Samstag, 22. Oktober, um 20 Uhr, im Salzstadel. „Grad schön ist‘s, wenn‘s gärt!”, haben sich laut Huber und Reiter die ersten Menschen gedacht. Schließlich sei das Bier nirgendwo anders erfunden worden als im Paradies. Aber noch viel mehr geistig und körperlich Nahrhaftes vom flüssigsten und tiefgründigsten aller Grundnahrungsmittel haben sie am 22. Oktober aufzutischen: Beispielsweise, warum es das Bier ohne Religion und die Religionen, ohne Bier nicht gäb. Warum es schlecht war, wenn den ersten Brauern die Spucke weg blieb, warum die Babylonier schon vor den Bayern die Kellnerin kultisch verehrt haben. Das und viel mehr Wissenswertes von A wie Adam bis Z wie Zapfhahn erfahren die Besucher am 22. Oktober im Salzstadel. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Dietl, Neustadt 458, Telefon 0871/22186 und beim Leserservice der Landshuter Zeitung, Ländgasse 116, Landshut, Telefon 0871/8502710. Weitere Infos gibt es unter www.kulturforum-landshut.de.

 

 

-hjl-