Home Allgemein Lichtverschmutzer und Energieverschwender!

Lichtverschmutzer und Energieverschwender!

Leider gibt es sie immer noch weltweit, auch in Landshut: Die Lichtverschmutzer und Energieverschwender!

Wer solche Leuchten aufstellt oder betreibt hat von der Energiewende nichts gehört und von Energieeffizienz keine Ahnung.
Naturschutz ist für ihn bedeutungslos. Seit Jahrzehnten werden diese Themen in allen Formen in den Medien und gesellschaftlichen Foren dargestellt. Wie es scheint hatte Einstein mit seiner Aussage nicht unrecht. als er die menschliche Dummheit als wahrscheinlich unendlich bezeichnete.

Wieso fragen Sie? Ganz einfach: weil das meiste Licht nach oben und zur Seite abstrahlt und den Nachthimmel erhellt. Nur ein kleiner Teil des Lichts erreicht den Boden, der eigentlich beleuchtet werden sollte. Nach unten steht der Lichtausbreitung auch noch der Ständer der Leuchte entgegen.

Vor Jahren hat ein Team von Energieberatern und -fachleuten eine Studie für die Stadt Landshut erstellt, in der genau jene Leuchten, die übrigens auch im Landshuter Stadtpark stehen, explizit als Negativbeispiel dargestellt wurden. Verändert ist natürlich bis heute nichts.

Der Begriff der Lichtverschmutzung (englisch light pollution), auch Lichtsmog, Lichtverunreinigung, Lichtimmission oder Lichtglocke, bezeichnet die Aufhellung des Nachthimmels durch (meist, aber nicht ausschließlich) künstliche Lichtquellen, deren Licht in den Luftschichten der Erdatmosphäre gestreut wird.
Lichtverschmutzung – Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Lichtverschmutzung
IMG_0784




NO COMMENTS

Leave a Reply