Home Allgemein LANDSHUTER POLIZEIBERICHT: Wahlplakate beschädigt — Unfallfahrerin unter Drogen — Zwei Unfallfluchten —...

LANDSHUTER POLIZEIBERICHT: Wahlplakate beschädigt — Unfallfahrerin unter Drogen — Zwei Unfallfluchten — Div. Vergehen

Stadtgebiet Landshut

 

Fahrraddiebstahl angezeigt

LANDSHUT. Am Sonntag, zwischen 22.00 und 22.05 Uhr, entwendete ein Unbekannter in der Dammstraße 8 ein schwarzes Fahrrad der Marke Radon im Wert von rund 1500 Euro. Sachdienliche Hinweise auf den Verbleib des Fahrrades bzw. den Täter nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 026101

Polizei fahndet nach Fahrraddieb

LANDSHUT. Am Dienstag, gg. 18.00 Uhr, stellte ein 27-Jähriger aus Landshut sein schwarzes Fahrrad der Marke Riverside im Wert von rund 300 Euro vor einer Bank am Bischof-Sailer-Platz ab. Als er aus der Bank kam sah er einen bislang Unbekannten, der mit seinem Fahrrad davonfuhr. Der Dieb wird wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre, 180 cm groß, korpulent, trug Vollbart. Der Mann war bekleidet mit einer Winterjacke. Sachdienliche Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 026126

Wahlplakate beschädigt

LANDSHUT. Am Dienstag, gg. 11.30 Uhr, teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass eine Jugendliche am Bismarckplatz Wahlplakate herunter riss. Im Zuge der eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei eine 15-Jährige aus dem Landkreis antreffen. Gegen sie wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. 026124

Unfallfahrerin stand unter dem Einfluss von Drogen

LANDSHUT. Am Dienstag, gg. 21.40 Uhr, befuhr eine 31-jährige Autofahrerin aus Landshut den Bahnhofsplatz und wollte im Bereich einer Linkskurve in die Luitpoldstraße einfahren. Dabei kam sie nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Betonmauer. Die Autofahrerin erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro. Die näheren Überprüfungen ergaben, dass die 31-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Schnelltest verlief positiv. 026137

 

Polizei ermittelt wegen zwei Unfallfluchten

LANDSHUT. In der Zeit von Montag, 16.00 Uhr, bis Dienstag, 07.30 Uhr, kam es in der Staudenrausstraße 7 zu einer Unfallflucht. Ein Mini One wurde dabei an der rechten Fahrertür beschädigt. Die Schadenshöhe liegt bei rund 1000 Euro. In der Neustadt 436 fuhr am Dienstag, gg. 11.45 Uhr, ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen einen Granitpoller. In beiden Fällen hielten es die Verantwortlichen nicht für erforderlich, ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen und den Vorfall zu melden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 9252-0. 026103, 026113

Drei Polizeibeamte bei Widerstandshandlung leicht verletzt

LANDSHUT. Am Dienstag, gg. 23.45 Uhr, wurde die Polizei zu einer Tankstelle in die Luitpoldstraße gerufen. Zwei zunächst unbekannte Männer begingen dort einen Ladendiebstahl und flüchteten. Im Zuge der Fahndung gelang es der Polizei im Stadtpark die beiden Diebe, einen amtsbekannten 19-jährigen Schüler aus Landshut und seinen 18-jährigen Begleiter, ebenfalls aus Landshut, anzutreffen und vorläufig festzunehmen. Im angrenzenden Gebüsch fanden die Polizisten das entsprechende Diebesgut. Der stark angetrunkene 19-Jährige zeigte sich mit den polizeilichen Maßnahmen nicht einverstanden und war äußerst unkooperativ. Er musste in Gewahrsam genommen werden. Dabei wehrte sich der Mann und schlug mehrfach mit den Beinen nach den eingesetzten Polizisten. Drei Beamte wurden durch die Widerstandshandlungen des 19-Jährigen leicht verletzt. Selbst in der Arrestzelle randalierte der 19-Jährige derart massiv, so dass seine Einweisung in ein Bezirkskrankenhaus erforderlich war. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Ladendiebstahl, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. 026136

 

Sicherheitswacht stellt Motorradfahrer

LANDSHUT. Am Montag, gg. 19.00 Uhr, wurden Angehörige der Landshuter Sicherheitswacht in der Altstadt auf einen Motorradfahrer aufmerksam. Dieser fuhr zeitweise auf dem Gehweg und im Anschluss in die Grasgasse in entgegengesetzter Fahrtrichtung. In der Grasgasse hielt der 17-jährige Schüler aus Landshut an und übergab das Motorrad an den Besitzer. Die Angehörigen der Sicherheitswacht stellten den Schüler zur Rede und verständigten die Polizeiinspektion Landshut. Der 17-Jährige ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Gegen den Schüler wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Ebenso muss sich der Halter verantworten, da er die Fahrt zugelassen hatte. 025983

 

Landkreisgebiet Landshut

Auseinandersetzung in Einkaufsmarkt

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Dienstag, gg. 09.15 Uhr, beschwerte sich ein Unbekannter in einem Einkaufsmarkt in der Industriestraße 10 über seiner Meinung nach zu teure Produkte. Nachdem der Mann nicht beruhigt werden konnte, wurde ihm vom Personal ein Hausverbot erteilt. Daraufhin fing der Unbekannte an, den Filialleiter zu beleidigen. Dieser versuchte den Unbekannten aus der Filiale zu schieben. Es kam zu einer Rangelei, wobei der Randalierer dem Filialleiter einen Faustschlag ins Gesicht versetzte. Anschließend flüchtete der Unbekannte. Er wird wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre, schlank, 175 cm groß, glatte, kurze, dunkle Haare. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls um Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, unter Telefon 9252-0. 026120

 

Graffiti-Schmierereien in Albing

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Wie der Polizei erst jetzt mitgeteilt wurde, entdeckte ein Hausbesitzer in Albing bereits am Freitag, gg. 14.00 Uhr, entsprechende Graffiti-Schmierereien am Garagentor und der Gartenmauer. Durch die Aufbringung der schwarzen Farbe entstand ein Schaden von rund 250 Euro. Sachdienliche Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 025664