Home Allgemein LAKUMED-KLINIKEN: REGELUNGEN FÜR BEGLEITPERSONEN AUFGESTELLT

LAKUMED-KLINIKEN: REGELUNGEN FÜR BEGLEITPERSONEN AUFGESTELLT

Regelungen für Begleitpersonen aufgestellt

LAKUMED Kliniken planen in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Landshut

 

Landshut / Vilsbiburg / Rottenburg. Täglich trifft sich der Krisenstab Coronavirus der LAKUMED Kliniken, um aktuelle Entwicklungen zu besprechen und vorausschauend wichtige Maßnahmen in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Landshut einzuleiten.

Bei dem heutigen Treffen wurde besonders über die Regelungen für Begleitpersonen der Patienten an den Krankenhäusern Landshut-Achdorf und Vilsbiburg gesprochen. Grundsätzlich gilt: Jeder Patient darf nur eine Begleitperson mitbringen, die keine Erkältungssymptome hat und in den vergangenen zwei Wochen weder im Risikogebiet war noch Kontakt zu einer Person mit dem Coronavirus hatte. Ist eine Begleitperson für die Abholung nach einer Untersuchung notwendig, wird diese telefonisch benachrichtigt.

Auch für Besucher gelten seit der Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege an allen Krankenhäusern in Bayern seit dem Wochenende neue Regeln: Jeder Patient darf pro Tag nur einen Besucher für eine Stunde empfangen. Besucher, die sich in Risikogebieten laut des Robert-Koch-Instituts aufgehalten haben oder Kontakt zu einer Person mit Coronavirus hatten, dürfen die Krankenhäuser nicht betreten.

Für Fragen rund um das Thema Coronavirus und die Abläufe in den Krankenhäusern haben die LAKUMED Kliniken einen E-Mail-Account eingerichtet: info@lakumed.de. Wichtige Anfragen werden auch außerhalb der üblichen Bürozeiten bearbeitet. Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie unter www.lakumed.de/coronavirus.

 

Archiv-Foto