Home Allgemein KREISHAUPTVERSAMMLUNG DER CSU LANDSHUT-STADT – Mittwoch, den 03. April im Bernlochner Saal

KREISHAUPTVERSAMMLUNG DER CSU LANDSHUT-STADT – Mittwoch, den 03. April im Bernlochner Saal

KREISHAUPTVERSAMMLUNG

DER CSU LANDSHUT-STADT MIT NEUWAHLEN

Am Mittwoch, den 03. April 2019 um 19.00 Uhr im Bernlochner Saal, Ländtorplatz, Landshut

 

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Grußworte

3. Mitgliederehrung

4. Bildung eines Wahlausschusses

5. Neuwahlen

5.1 Arbeitsbericht des Kreisvorsitzenden

5.2 Finanzieller Rechenschaftsbericht, Bericht der Kassenprüfer

– Aussprache zu den Berichten –

5.3 Entlastung des Kreisvorstandes

5.4 Wahlen

a. Wahl des/r Kreisvorsitzenden

b. Wahl von 4 stellvertretenden Kreisvorsitzenden

c. Wahl eines/einer Kreisschatzmeisters/in

d. Wahl von 2 Schriftführern

e. Wahl von 10 weiteren Vorstandsmitgliedern

f. Wahl von 2 Kassenprüfern

g. Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten in den Parteitag

h. Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten in den Bezirksparteitag

6. Antrag und Beschluss: Beibehaltung der Kreishauptversammlung (§ 18 II CSU-Satzung)

7. Vorstellung des/r Kandidaten/in zur Oberbürgermeisterwahl 2020

8. Wahl des/r Bewerbers/in für die Oberbürgermeisterwahl 2020

9. Bestellung eines Beauftragten für den Wahlvorschlag und eines Stellvertreters

10. Bestellung von mindestens 10 wahlberechtigten Teilnehmern zur Unterzeichnung des Wahlvorschlages

11. Bestimmung von zwei wahlberechtigten Teilnehmern zur Unterzeichnung der Niederschrift neben dem Leiter der

Versammlung

12. Verschiedenes

13. Verabschiedung

 

Rechtliche Hinweise zur Wahlberechtigung

Zur Teilnahme an der Sitzung einschließlich der Teilnahme an den Wahlen und Abstimmungen ist nach den Regelungen der CSU-Satzung nur berechtigt, wer sich bei Identitätszweifeln auf Verlangen des Leiters der Versammlung ausweisen kann. Es wird daher empfohlen, einen amtlichen Lichtbildausweis mitzuführen.

Die Teilnehmer der Aufstellungsversammlung müssen im Zeitpunkt ihres Zusammentritts im Wahlkreis wahlberechtigt sein. Wahlberechtigt sind nach Art. 1 GLKrWG alle Personen, die Unionsbürger sind, das 18. Lebensjahr vollendet haben, sich seit mindestens zwei Monaten im Wahlkreis (= Stadt Landshut) mit dem Schwerpunkt ihrer Lebensbeziehungen aufhalten und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Nach Satzung der CSU muss das Mitglied mind. zwei Monate (§ 6 Abs. 2 S. 1 u. 2) dem CSU-Verband angehören. Das Wahlrecht ist nur in dem CSU-Verband gültig, in dem die Mitgliedschaft besteht. Das Mitglied muss persönlich anwesend sein und hat nur eine Stimme.