Home Allgemein KOMMUNALPOLITIKER AUS LEIDENSCHAFT — Altbezirkstagspräsident Manfred Hölzlein feiert 75. Geburtstag

KOMMUNALPOLITIKER AUS LEIDENSCHAFT — Altbezirkstagspräsident Manfred Hölzlein feiert 75. Geburtstag

Altbezirkstagspräsident Manfred Hölzlein feiert 75. Geburtstag

Kommunalpolitiker aus Leidenschaft – Gratulation von Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich

 

Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich gratulierte Altbezirkstagspräsident Manfred Hölzlein am Samstag, 29. April, zu seinem 75. Geburtstag und lobte dabei die großen Verdienste von Hölzlein: „Seit mehr als vier Jahrzehnten gestaltet Manfred Hölzlein die Kommunalpolitik mit Weitblick und voller Engagement, davon 39 Jahre im Bezirkstag von Niederbayern und 15 Jahre als Bezirkstagspräsident von Niederbayern. Manfred Hölzlein ist Vorbild für viele; nicht zuletzt aufgrund seines sozialen Engagements für Kinder und benachteiligte Bürger. Dies kommt unter anderem in zahlreichen Vereinen, denen Manfred Hölzlein vorsteht, wie zum Beispiel ‚Kinderpalliativhilfe Niederbayern‘ oder beim Projekt ‚Hilfe macht Mut‘, zum Ausdruck.

 

Manfred Hölzlein war von 1974 bis 2013 Mitglied im Bezirkstag von Niederbayern, von 1998 bis 2013 Bezirkstagspräsident von Niederbayern. In den Jahren 2003 bis 2013 war er außerdem Präsident des Bayerischen Bezirkstages. Der Bezirkstag von Niederbayern hat in der Sitzung am 11. Oktober 2013 das großartige Lebenswerk Manfred Hölzleins mit der höchsten Auszeichnung, der Großen Goldenen Bezirksmedaille, gewürdigt und ihm zugleich die Ehrenbezeichnung “Altbezirkstagspräsident” verliehen.

 

„Manfred Hölzlein hat sich um Niederbayern verdient gemacht“, betonte Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich. „Sowohl als Präsident des Bezirks Niederbayerns als auch als Präsident des Bayerischen Bezirkstages war seine Arbeitsweise immer sachlich und ausgleichend über alle Parteigrenzen hinweg. Zielstrebigkeit und Geradlinigkeit, dazu ein wacher auf großem juristischem Wissen bauender Verstand gepaart mit Menschlichkeit – das sind besondere Vorzüge von Manfred Hölzlein. Für mich persönlich war es eine große Freude, unter seiner Präsidentschaft für die Bürgerinnen und Bürger Niederbayerns zu arbeiten und von ihm zu lernen. Als Bezirkstagspräsident war Manfred Hölzlein stets Fürsprecher der Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.“

 

Eines der vorrangigen Anliegen von Manfred Hölzlein als Bezirkstagspräsident war es, eine zeitgemäße stationäre und ambulante Versorgung psychisch kranker und behinderter Mitbürgerinnen und Mitbürger zu ermöglichen. In seine Amtszeit fiel beispielsweise der Aufbau von modernen, gestuften psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgungsstrukturen in Wohnortnähe. Dazu gehörten u.a. das tagesklinische Angebot in der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Deggendorf sowie der Bau des Bezirkskrankenhauses Passau als Ergänzung zu den Bezirkskliniken in Mainkofen und Landshut. Ein weiterer Schwerpunkt seines politischen Schaffens diente dem Ziel, das soziale Niederbayern zu stärken und auszubauen. Im Jahr 1974 gab es beispielsweise insgesamt 350 Wohnheimplätze für Menschen mit Behinderungen. 1998 waren es 1.028 Wohnheimplätze und 116 Wohnpflegeheimplätze. 2013 hatte Niederbayern 1.499 Wohnheimplätze und 526 Wohnpflegeheimplätze. Stationäre Außenwohngruppen gab es 1974 überhaupt keine, 1994 zwei bis drei Gruppen mit ca. 25 Plätzen und 2013 ca. zwölf Gruppen mit insgesamt etwa 80 Plätzen. Beim ambulant betreuten Wohnen wurden Ende 2006 insgesamt 176 Leistungsberechtigte in Niederbayern gezählt, 2013 waren es insgesamt 1.283. Auch im Arbeitsbereich der Werkstätten für behinderte Menschen war die Entwicklung während des Amtszeit von Manfred Hölzlein beeindruckend: 1974 gab es insgesamt 465, im Jahr 2013 dagegen 4.206 Werkstattplätze. Bei den Förderstättenplätzen hat sich die Anzahl nahezu verdoppelt: von 300 Plätzen im Jahr 1998 auf 566 im Jahr 2013.

 

– ks –

Bildunterschrift:

Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (rechts) und der Direktor der Bezirksverwaltung, Josef Fröschl (links), gratulierten Altbezirkstagspräsident Manfred Hölzlein im Namen der Bezirkstagsmitglieder und der Mitarbeiter des Bezirks Niederbayern zum Geburtstag